Die besten externen Akku für iPhone 6/6s

Welches sind die besten externen Akku für iPhone 6/6s? Mit welcher externen Powerbank bzw. Ladestation lässt sich mein iPhone schnell aufladen? Was sollte ich vor dem Kauf eines externen Akku beachten?

Top Favoriten externe Akku für iPhone 6/6s

Unser top Favorit hinsichtlich Handlichkeit sowie Preis- / Leistungsverhältnis ist das Modell Anker 3350mAh Externer Akku .

Das Modell von Anker besticht mit seiner wirklich praktischen und sehr handlichen Reisegrösse, ist es doch nicht grösser als ein Lippenstift und lässt sich mit seinen 85 Gramm in jeder Hosen- / Jacken oder Handtasche einfach verstauen. Ideal für unterwegs. Der externe Akku hat eine Ladekapazität von 3350 mAh sowie eine Geschwindigkeit von 1A, was ausreicht um das iPhone 6/6s ein bisschen mehr als einmal zu laden.

Weitere gute Modelle in Lippenstiftgrösse und einem guten Preis-/ Leistungsverhältnis ist das Modell

Auch das Modell AUKEY 5000mAh zählt zu unseren Favoriten, denn auch hier findet sich ein kleines, handliches und sehr praktisches externes Ladegerät für jede Hosentasche. Zudem besticht auch dieser externe Akku für iPhone mit einem sehr guten Preis- /Leistungsverhältnis.

Wer einen leistungsstärkeren externen Akku sucht, der findet in dem Modell Powerbank RAVPower 16.750mAh  eine gute Lösung.

Allerdings ist dieses Modell etwas weniger handlich als die oben genannten externen Akkus; die Ladestation schlägt mit 321 Gramm Gewicht zu buche. Doch ist es fähig, das iPhone 6/6s sowie das iPad Air gleichzeitig aufzuladen. Das Gerät verfügt zudem über eine LED Energieanzeige, um den Ladezustand des Akkus anzuzeigen.

Zwischenzeitlich werden eine ganze Reihe externer Akku Geräte für Smartphones angeboten. Die Auswahl ist also gross; es gibt für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel eine Auswahl.

Bevor man seine Wahl trifft, kommt es sicherlich darauf an

  • wie viel Geräte man gleichzeitig aufladen möchte
  • wie oft man sein iPhone mit dem externen Akku laden möchte
  • wie gross das Gerät sein soll
  • wie viel Geld man dafür ausgeben möchte.

Nach welchen Kriterien wähle ich einen externen Akku für mein iPhone 6/6s aus?

Grundsätzlich sollte der externe Akku zum Laden des iPhones immer grösser sein als der Akku des iPhones, also mit mehr mAh ausgerüstet sein als der iPhone bzw. interne iPhone 6/6s Akku.

Ein Smartphone kann grundsätzlich auch an ein Netzteil mit 2 A angeschlossen und nur mit 1 A geladen werden ohne das es Schaden nimmt. Allerdings klappt dies anders herum nicht da hier das Ladegerät überlastet werden kann.

Akkukapazität: Diese wird in mAh angezeigt, in Milli-Ampere-Stunden. Kauft man sich z.B. eine externe Ladestation mit 1000 mAh heisst dass, das der Akku für eine Stunde lang 1000 mAh liefert oder aber 5 Stunden lang 200 mAh bevor er entladen ist.

Der interne Akku des iPhone 6 hat eine Kapazität von 1810 mAh und das iPhone 6s eine Kapazität von 1715 mAh. Das iPhone 6 Plus verfügt über eine Akkukapazität von 2915 mAh und das iPhone 6s Plus verfügt über 2750 mAh. Man braucht hier also ein externes Ladegerät von 3000 mAh um z.B. das iPhone 6s Plus einmal aufzuladen.

Das Modell Anker Externer Akku besitzt eine Kapazität von 3350mAh kann also das iPhone 6/6s etwas mehr als einmal wieder aufladen. Wer aber gleichzeitig auch noch ein iPad Air laden möchte, benötigt ein Akkupack mit mehr Leistung wie z.B. die Powerbank RAVPower 16.750mAh .

Grösse und Gewicht: Mittlerweile haben viele Modle eine ultra kompakte Grösse, wie z.B. das Modell Anker 3350mAh Externer Akku in Lippenstiftgrösse (94x23x23 mm) und nur 85 Gramm Gewicht. Er passt in jede Tasche, kann also perfekt überall hin mitgenommen werden. Der perfekte tägliche Begleiter. Die Powerbank RAVPower 16.750mAh bringt mehr Leistung, ist aber auch mit seinen 320 Gramm Gewicht schwerer und grösser. Vor allem für Reisen und längere Outdoor Aktivitäten ist er der perfekte Begleiter.

Wie wir sehen, spielt die Akkukapazität, also die mAh eine Rolle bei der Wahl des externen Akku, denn je mehr dieser an mAh aufweist, je öfter kann er das iPhone 6/6s aufladen, hier ist also z.B. die Powerbank RAVPower 16.750mAh für alle eine gute Lösung, die mehr als einen Tag ohne Steckdose auskommen müssen. Leistungsstark und mit der Grösse eines Brillenetui kann das Gerät bestens in jeder Tasche oder Rucksack mitgenommen werden.

Egal in welcher Situation man sich gerade befindet, auf einmal mit einem leeren iPhone Akku dazustehen ist für die meisten schlichtweg eine Situation die sie möglichst zu vermeiden versuchen.

Gerade wer mit seinem iPhone 6/6s auch viel im Outdoor Bereich unterwegs ist, sei dies zum Laufen, Wandern, Radfahren, etc…, hat sicherlich keine grosse Lust, mitten in der Pampa ohne Akku dazustehen…

Ein externer Akku bzw. ein Powerbank dient dazu das iPhone zu laden, auch wenn keine Steckdose weit und breit zu sehen ist.

Diese kleinen Geräte ermöglichen also die Leistung des iPhone 6/6s bzw. dessen Akku für mehrere Stunden zu verlängern, indem man das Smartphone mit der USB Powerbank verbindet.

Gibt es noch andere Möglichkeiten sein iPhone 6/6s ohne Steckdose zu laden?

Das integrierte GPS im iPhone 6/6s macht es zum idealen Begleiter beim Joggen oder Fahrradfahren. Doch oftmals fällt die Akkuleistung bei Nutzung einer App bzw. dem GPS zum Opfer. Wer hier vorbeugen möchte, der kann sich zum einen mit einer sog. Akkuhülle.

für sein iPhone 6/6s ausstatten. Ein Akkuhülle ist eine Schutzhülle mit integriertem Akku, also zwei in eins und eine perfekte Lösung um unterwegs mit seinem iPhone 6/6s nicht mehr mit leerem Akku dazustehen.

Für all diese Geräte benötigt man keine Steckdose in Reichweite um seinem iPhone 6/6s wieder zu etwas mehr Akku zu verhelfen.

Merke: Modelle für das iPhone 6 passen auch fürs iPhone 6s da diese in ihrer Grösse identisch sind.

Photo by FrauWeibsvolk