Die beliebtesten GPS Uhren für Frauen: Unsere Top Favoriten

Welches sind die beliebtesten GPS Uhren für Frauen? Welche Modelle werden angeboten? Für welche GPS Lauf- bzw. Multisportuhr soll ich mich entscheiden?

Eine GPS Uhr besitzt einen integrierten GPS Empfänger (Global Positioning System) und lässt trotzdem wie eine ganz normale, klassische Uhr auch am Handgelenk tragen.Die Auswahl an GPS Laufuhren ist zwischenzeitlich sehr gross und somit ist die Wahl nach dem richtigen Modell für einem selber nicht immer ganz einfach.

Viele Modelle haben einen eher maskulinen Touch, sind eher klobig und sehen an Frauenhandgelenken nicht unbedingt schick aus. Zwar ist das auch nicht Sinn der Sache, die GPS Uhr soll ja schliesslich zum trainieren eigesetzt werden, doch lassen sich auch gute Modelle an GPS Uhren finden, die durchaus auch Frauen gefallen und nicht wie ein Klotz am Handgelenk aussehen.

Top Favorit GPS Uhr für ambitioniertes Training: Garmin Forerunner 935
henkezappde-21&l=li2&o=3&a=B071XY653M“ width=“1″ height=“1″ border=“0″ alt=““ style=“border:none !important; margin:0px !important;“ />

Garmin Forerunner 935

Die neue Forerunner 935 ist eine GPS Multisport Uhr mit allem was für ein ambitioniertes Training benötigt wird. So ist sie auch Fitness Tracker und Smartwatch, misst den Puls über das Handgelenk, wartet mit sehr guten Akkulaufzeiten auf und ist zudem ANT+, WLAN und Bluetooth kompatibel. Toll ist bei diesem Modell auch dass es schlank und leicht ist, somit passt diese Forerunner auch an Frauenhandgelenke! Ein absolut zuverlässiger Begleiter, egal für welches Training.
499 Euro bei Amazon
Top Favorit GPS Uhr für Einsteiger: TomTom Runner


TomTom Runner

Mit ihrer 1 Knopf Bedienung und frei von jeglichem SchnickSchnack ist sie für Einsteiger eine gute Alternative zu allen komplexeren Modellen. Einfach in der Handhabung und trotzdem zuverlässig sowie zu einem guten Preis- / Leistungsverhältnis.
87 Euro bei Amazon

Um sich für die richtige GPS Uhr zu entscheiden muss man sich zum einen überlegen wie viel man für ein Modell investieren möchte, wie intensiv man trainiert und wie komplex die Funktionen der Uhr sein sollen….Grundsätzlich gilt; je neuer das Modell, je komplexer sind seine Funktionen und je tiefer muss man hier in die Tasche greifen.

Trotzdem bleiben bestimmte Modelle der etwas älteren Generation GPS Uhren nach wie vor sehr beliebt. Einfach in ihren Funktionen sowie in der Handhabung, reichen sie vielen aus um ein effektives Training – mit allen gewünschten Aufzeichnungen – durchzuführen.

Die besten GPS Uhren fürs Training: Vom einfachen bis hin zum ausgereiften Modell das richtige für die eigenen Bedürfnisse finden…

Es ist nämlich überhaupt nicht einfach für sich bzw. seine Bedürfnisse als auch für seinen Geldbeutel das passende GPS Sportuhrenmodell zu finden. Denn wie gesagt können zum einen die Modelle ein eher maskulin ausgeprägtes Design aufweisen und zum anderen muss ich mich fragen ob ich eine einfache Laufuhr oder ein komplexes Modell vorziehe…

Wir haben unsere top Favoriten herausgesucht und stellen diese anbei näher vor. Hierbei gehen wir vom für uns besten einfachen Modell über etwas komplexere Modelle bis hin zum neuesten und sicherlich technisch ausgereiftesten Modell vor. So ist für jeden Bedarf und jeden Geldbeutel ein persönlicher Favorit von uns dabei…

1. TomTom GPS Uhr Runner: Top Favorit für Einsteiger und Hobbyläufer, einfache Bedienung, 1 Knopf Steuerung, gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Die TomTom GPS Uhr Runner  ist und bleibt unser Lieblings- Einsteigermodell, vor allem Dank seiner einfachen 1 Knopf Bedienung und des schön grossen Displays  sowie des sehr fairen Preis.

Was kann die TomTom Runner?

  • GPS Aufzeichnung
  • Gelaufene Zeit
  • Gelaufene Distanz
  • Gelaufene Geschwindigkeit
  • Intervalltraining
  • Kann gegen sich selber antreten
  • Vibrationsalarm
  • Akkustischer Alarm
  • Integrierte Sensoren für Indoor Sport (Laufband)
  • Wasserdicht bis 5 ATM
  • Akkulaufzeit bis 10 Stunden im GPS Modus
  • Synchronisation Bluetooth Smart / USB
  • Display Hintergrundbeleuchtung
  • Stoppuhr Funktion

Was gefällt an der TomTom Runner?

  • Passt auch an schmale Handgelenke
  • Schönes und schlankes Design
  • In verschiedenen Farben erhältlich
  • 1 Knopf Bedienung
  • Sehr gut lesbares Display
  • Leicht
  • Kein unnötiger Schnick Schnack und doch alle wichtigen Funktionen vereint
  • Runtastic kompatibel

Was gefällt weniger an der TomTom Runner?

  • Uhr kann nicht ausgeschalten werden (im Gegensatz zur Forerunner 220)
  • Keine Auto Pausen Funktion
  • Brustgurt nicht inklusive
  • Kein Aktivitätstracking

Fazit: Als Einsteiger Laufuhr kann man hier nicht viel falsch machen. Die 1 Knopf Bedienung macht das Modell sehr einfach in der Anwendung, es ist preislich absolut korrekt und wer auf allen sonstigen Schnick Schnack verzichten kann oder möchte, der ist bei der TomTom Runner als Trainingsuhr gut bedient.

2. Garmin Forerunner 15: Top Favorit mit Aktivitätstracking, einfache Bedienung, gutes Preis- / Leistungsverhältnis, inkl. Brustgurt

Auch wenn die Garmin Forerunner 15 inkl.Brustgurt schon seit längerem auf den Markt zu haben ist, zählt sie noch immer zu den beliebtesten GPS Laufuhren.

Was kann die Forerunner 15?

  • GPS Aufzeichnung
  • Herzfrequenz Messung (Brustgurt)
  • Gelaufene Distanz
  • Gelaufene Zeit
  • Pace
  • Auto Lap (Signal bei jedem zurückgelegten Kilometer)
  • Aktivitätstracking (Schritte, Kalorienverbrauch)
  • Erinnerung bei Inaktivität
  • Indoor Training mit Laufsensor (nicht inbegriffen) möglich
  • Akkulaufzeit bis 5 Wochen im Uhrenmodus
  • Akkulaufzeit bis 8 Stunden im GPS Modus
  • Wasserdicht bis 5 ATM
  • Datensynchronisation über USB Kabel

Was gefällt an der Forerunner 15?

  • Sehr einfach in der Bedienung
  • Besitzt alle wichtigen Funktionen für den Laufsport
  • Perfekte Einsteiger Uhr / aber auch für Lauferprobte
  • Aktivitätstracker Eigenschaften
  • Modell in verschiedenen Farben erhältlich
  • Passt an Frauenhandgelenke
  • Sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis

Was gefällt weniger an der Forerunner 15?

  • Keine Multisport GPS Uhr
  • Synchronisation der Daten nur über USB
  • Keine Herzfrequenzmessung über Handgelenk
  • Kein Vibrationsalarm
  • Eingeschränkte Displayanzeige(nur jeweils zwei Informationen)

Fazit: Für uns neben der TomTom Runner noch immer eines der besten Modelle für Einsteiger, kein Menü Wirrwarr, alle wichtigen Datenaufzeichnungen vorhanden, sehr einfach in der Bedienung und zudem ein absolut fairer Preis.

3. Forerunner 220 GPS-Laufuhr, inklusive Brustgurt: Top Favorit für Freizeit- als auch Wettkampfläufer

Sie bietet ausgereiftere Funktionen als die Forerunner 15, bleibt erschwinglich und lässt das Laufen zum echten Vergnügen werden.

Was kann die Forerunner 220?

  • Farbdisplay
  • GPS Aufzeichnung
  • Herzfrequenz Messung (Brustgurt)
  • Kalorienverbrauch
  • Gelaufene Strecke
  • Gelaufene Zeit
  • Geschwindigkeit
  • Virtual Pacer (sorgt für das richtige Lauftempo)
  • Auto Lap (Signal bei jedem zurückgelegten Kilometer)
  • Auto Pause (erkennt sobald man anhält)
  • Intervalltraining
  • Live Tracking (Freunde können Statistiken und Position beim Lauf in Echtzeit verfolgen)
  • Beschleunigungsmesser für Indoor Training
  • Höhenmeter
  • Vibrationsalarm
  • Akkustischer Alarm
  • Akkulaufzeit bis 10 Stunden im GPS Modus
  • Akkulaufzeit bis 6 Wochen im Uhrenmodus
  • Frei konfigurierbare Datenfelder verfügbar
  • Wasserdicht bis 5 ATM
  • Datensynchronisation Bluetooth / USB Kabel

Was gefällt an der Forerunner 220?

  • Armband bis zur Uhr hin gelocht, perfekt für Frauenhandgelenke
  • Uhr kann bei Bedarf ausgeschaltet werden
  • Trotz relativ vieler Funktionen einfach und übersichtlich in der Bedienung
  • Kein unnötiger Schnick Schnack
  • Synchronisation über Bluetooth auch kabellos möglich
  • 3 Parameter werden auf dem Display angezeigt
  • Als Alltagsuhr einsetzbar

Was gefällt weniger an der Forerunner 220?

  • Kein Aktivitätstracking
  • Reine Laufuhr

Fazit: Einfach genug um als Einsteiger GPS Uhr zu dienen und dennoch mit allen Eigenschaften ausgestattet die sie auch für ambitionierte Läufer sehr interessant machen. Ausgereifter als die Forerunner 15 ist sie nicht nur für Freizeitläufer ein toller, zuverlässiger und interessanter Trainingspartner am Handgelenk, auch der Preis bleibt hier absolut fair.

Bietet viel, bleibt einfach in der Bedienung, kein unnötiger Schnick Schnack, auch für Frauenhandgelenke perfekt geeignet.

4. Garmin GPS Forerunner 935: Top Favorit für ambitionierte Läufer, Herzfrequenzmessung über Handgelenk, schlank und leicht, auch für Triathleten

Wer ambitioniert trainieren und zudem auch noch auf das Tragen eines Brustgurtes verzichten möchte, der ist beim neuen Forerunner Modell genau richtig. Die Forerunner 935 ist mit einer Herzfrequenzmessung über das Handgelenk ausgestattet und ermöglicht somit den Verzicht auf einen Brustgurt.

Daneben ist sie schön schlank und leicht (50g) und macht somit auch an einem schmaleren Frauenhandgelenk eine ziemlich gute Figur. Weiterhin wartet dieses Modell mit vielen interessanten Multisport Funktionen auf und ist neben Fitness Tracker auch noch Smartwatch. Die neue Garmin Forerunner 935 ist ein absolut zuverlässiger Begleiter für alle sportlichen Aktivitäten sowie auch im alpinen Bereich problemlos einsetzbar.

Auch mit der Akkulaufzeit kann sie überzeugen, diese beträgt im GPS Modus 24 Stunden, kann bis 60 Stunden im Ultra Trec durchhalten und wenn sie als Smartwatch genutzt wird hält die Batterie bis zu zwei Wochen. Mit Hilfe von Garmin IQ kann man die Uhr personalisieren, sie synchronisiert sich auch über Garmin Connect automatisch.

Was kann die Forerunner 935?

  • Multisport Funktionen (Laufen, Schwimmen und Radfahren, Klettern, Wandern, Paddelsportarten,Krafttraining, u.v.m.)
  • Farbdisplay
  • Hochauflösendes Farbdisplay, auch in der Sonne gut ablesbar
  • GPS Tracker / GLONASS Empfänger + ABC (barometrischer Höhenmesser, Barometer, Kompass)
  • Thermometer
  • Wetter
  • Beschleunigungsmesser
  • Laufeffizienz
  • VO2max
  • Trainingszustand
  • Aktivitätstracker
  • Smartwatchfunktionen
  • Live Tracking
  • Group Tracking
  • Automatische Synchronisation mit Garmin Connect
  • Bluetooth Smart, ANT+, WLAN
  • Wasserdicht (5 ATM)
  • Connect IQ kompatibel
  • Akkulaufzeit bis 24 Stunden im GPS Modus
  • Akkulaufzeit bis zu 2 Wochen im Smartwatch Modus
  • Akkulaufzeit bis zu 60 Stunden im Ultra Trac
  • Musiksteuerung
  • Leicht (50 Gramm)
  • Gut zu tragen, auch für schmale Handgelenke
  • Robust
  • Zuverlässig

Was gefällt an der Forerunner 935?

  • Schlank
  • Leicht
  • Sehr robust
  • Farbdisplay
  • Multisport Funktionen daher nicht nur fürs Laufen geeignet
  • Herzfrequenzmessung am Handgelenk
  • WLAN, Bluetooth, ANT+ Konnektivität
  • Gute Akkulaufzeiten

Was gefällt weniger an der Forerunner 935?

  • Es dauert etwas bis man mit allen Funktionen vertraut ist

Fazit: Sie ist schon wirklich gut gemacht die neue von Garmin und sieht wie gesagt auch an schmaleren Handgelenken nicht klobig aus. Zudem hat sie eigentlich wirklich alles was das Sportlerherz begehrt, ist zudem Fitnesstracker und auch noch Smartwatch und schafft es auch noch, die Herzfrequenz am Handgelenk zuverlässig zu messen. Das Ganze wird noch mit einer guten Akkulaufzeit in eigentlich jedem Uhrenmodus gekrönt.

Fitnessarmband oder GPS Uhr?

Zwar bleiben die Fitness Armbänder von ihrem Design her etwas stylischer und laufen hier einer GPS Uhr wahrscheinlich den Rang ab, doch wer vor allem an einem ambitionierten Training interessiert ist, der wird am Ende wohl eher immer noch zu einer GPS Uhr als zu einem Fitness Tracker greifen.

Wer allerdings eine tägliche Rundum Aufzeichnung seiner Aktivität sowie Smartphone Benachrichtigung und Schlafüberwachung nicht missen möchte, der ist evtl. mit einem Fitness Armband besser bedient. Hier finden sich zwischenzeitlich auch Modelle mit integriertem GPS oder direkter Pulsmessung über das Handgelenk vor. Doch sei zu erwähnen dass die Pulsmessung bei allen Modellen noch nicht zu hundert Prozent ausgereift ist und hier immer mal wieder Abweichungen in der Messung vorkommen. Zudem schaffen die neuen GPS Multisportuhren zwischenzeitlich auch alle Funktionen die ein klassischer Aktivitätstracker aufweist. Nur der Preis bleibt am Ende für ein Fitness Tracker immer noch günstiger…

Zwischenzeitlich laufen sich Aktivitätstracker und GPS Multisportuhren den Rang ab und im Zweifel sind die GPS Uhrenmodelle einfach die zuverlässigeren, auch wenn sie etwas mehr kosten und manchmal an einem Frauenhandgelenk etwas klobiger aussehen können als ein Fitness Armband.

So bleibt am Ende jedem die Qual der Wahl selber überlassen. Soll man sich für einen komplexen Fitness Tracker mit Multisport Funktionen entscheiden oder doch lieber gleich zur ausgereiften GPS Sportuhr greifen? Wir geben zu; die Entscheidung ist nicht immer ganz einfach…

Doch für uns bleibt als Fazit folgendes:

Wer regelmässig und ambitioniert trainieren möchte, ein schlankes und schönes Design sucht, eine Multisportfunktion sowie Herzfrequenzmessung am Handgelenk, Smartwatch und Fitness Tracker Funktionen nicht missen möchte, der ist mit der neuen Forerunner 935 von Garmin sehr gut bedient.

 

Siehe auch:
Fitness Armband mit GPS: Die besten Modelle
Welche Yogahose passt zu mir?
Welches sind die besten Sport BHs?
Effizientes Ganzkörpertraining mit Schlingen

Die beliebtesten GPS Uhren für Frauen: Unsere Top Favoriten ultima modifica: 2017-10-27T09:02:37+00:00 da Sabine