Die besten wasserdichten iPhone Hüllen: Schutz für iPhone 6, SE, iPhone 7

Welches sind die besten wasserdichten iPhone Hüllen? Welche Hülle schützt mein iPhone 6/6s oder mein iPhone SE oder meine iPhone 7 am besten vor Wasser, Staub und Feuchtigkeit?

Zwar ist das iPhone 7 von Hause aus mit einem IP 67 ausgestattet, d.h. es ist wasserabweisend und hält auch Spritzwasser problemlos aus. Doch wer damit wirklich ins Nasse möchte, der möchte evtl. auf Nummer ganz sicher gehen und es zusätzlich noch mit einem wasserfesten Case oder einer wasserdichten Tasche ausrüsten.

Sobald das iPhone 6/6s, SE oder das iPhone 7 beim Sport oder im Outdoor Bereich eingesetzt wird, benötigt es eine entsprechende Hülle um Schäden am Gerät durch Feuchtigkeit, Wasser, Staub, etc… zu vermeiden.

Egal ob für den Wassersport, beim Joggen im Regen, beim Skifahren, beim Wandern oder einfach nur für den Pool oder den Strand, eine Hülle die das iPhone vor eindringender Nässe und Feuchtigkeit bewahrt ist eine gute Sache.

Auch wer sich in der Urlaubszeit mit seinem iPhone an den Strand begibt oder seine Ferien grösstenteils am Pool verbringt, sollte sein Gerät unbedingt vor unerwünschtem Wasserschaden richtig schützen. Manche möchten es auch beim Schwimmen nicht missen oder sicher sein, dass evtl. Wasserspritzer vom Pool oder Meer keine Schäden hinterlassen…

Und genau für diese Zwecke benötigt das gute Stück eine Portion extra Schutz vor Nässe im Allgemeinen, Feuchtigkeit, Schnee, Regen, etc…

Welches sind gute wasserdichte Hüllen für iPhone 6/6s? Unsere Top Favoriten

 

1. DizauL WaterproofCase iphone 6/6s : GutesPreis- / Leistungsverhältnis.

In der Lieferung ist ein spezielles wasserdichter Kopfhöreranschluss inbegriffen. Klingeltöne werden durch das Case etwas gedämpft, Display ist gut zu bedienen. Hülle liegt fest am iPhone 6/6s an und schützt gut.

2. iProtect iPhone 6/6s wasserdichte Schutzhülle : Guter Rundumschutz gegen Wasser, Feuchtigkeit & Staub

Die Schutzhülle zeichnet sich durch gute Bedienbarkeit des Displays aus und ist zudem nicht klobig als Schutzhülle. Sie trägt nicht zu sehr auf. Guter iPhone 6/6s Schutz zum Joggen, Skifahren oder sonstigen Outdoor Aktivitäten.

3. LifeProof Fré wasserfestes Case iPhone 6/6S : Sehr zuverlässiger Schutz gegen Wasser, Feuchtigkeit, Staub und Fallschäden

Das LifeProof ist sicherlich nicht ganz günstig in seiner Anschaffung, doch bietet es einen sehr guten Rundumschutz fürs iPhone 6/6s an und kann auch ins Wasser getaucht werden (bis max. 2 Meter), dank der Schutzklasse IP-68. Die Hülle unterstützt Touch-ID. Allerdings

Was heisst Schutzklasse IP-68 das genau? Die erste Ziffer bedeutet dass das Gerät Staubdicht ist. Die zweite Ziffer, also die 8, bedeutet Schutz gegen dauerndes Untertauchen.

Das Display ist kratz- und splittersicher.

Welches sind gute wasserdichte Hüllen für iPhone 7? Unsere Top Favoriten

1. Wasserdichte Ganzkörperhülle iPhone 7

Die Frontabdeckung der Hülle ist mit einer Displayschutzfolie ausgestattet und bietet zudem Abdeckungen für alle Zugänge des iPhone 7. Somit bietet die Hülle einen guten Rundumschutz für das iPhone 7 hinsichtlich des Eindringens von Wasser, Feuchtigkeit, Staub, Schnee, etc…

Zudem wird das iPhone 7 in dieser Hülle auch im Falle eines Sturzes gut geschützt. Das Case liegt angenehm und rutschfest in der Hand. Die Hülle trägt zudem auch nicht auf und ist aus umweltfreundlichen Materialien hergestellt. Auch der Touch-ID funktioniert weiterhin mit der Hülle.

Allerdings kann sich die Sprachqualität etwas verschlechtern sobald die Hülle um das iPhone 7 angelegt worden ist.

2. Wasserfeste Tasche iPhone 7

Diese Wasserfeste Tasche iPhone 7 zeichnet sich dadurch aus, dass sie zum einen aus umweltfreundlichen, äusserst robusten TPU Material hergestellt ist und zum anderen das iPhone 7 und alle anderen Smartphone Modelle bis 5,7 Zoll – dank dichtem Verschluss –sehr zuverlässig vor Wasser schützt. Daneben kann die Hülle entweder um den Hals gehängt oder mit der extra Vorrichtung um den Oberarm gebunden werden. Sie baumelt sie nicht störend an der Brust herum.

Die wasserdichte Hülle ist schwimm-/ sowie Touch-ID fähig. Auf der Rückseite verfügt die Hülle über zwei kleine durchsichtige Fenster, sie ermöglichen ein entspanntes Fotografieren mit der Hülle. Dank ihrer IPX8 Zertifizierung kann die Hülle bis 30 m in Wasser eingetaucht werden. Fotos unter Wasser sind hiermit kein Problem.

Welches sind gute wasserdichte Hüllen für mein iPhone SE? Unsere Top Favoriten

1.Wasserdichte Schutzhülle iPhone SE

Die Hülle wurde ursprünglich für das iPhone 5s konzipiert, passt aber auch perfekt auf das iPhone SE!

Dieser Rundumschutz für das iPhone SE wird in den Farben Gelb, Blau, Schwarz und Rosa angeboten. Auch diese Hülle verhindert das Eindringen von Wasser, Feuchtigkeit, Staub, Schnee, etc… und bietet zudem auch noch einen guten Schutz im Falle eines Sturzes des iPhone SE.

Durch das strapazierfähige Plastik als auch Silikagel Material bietet das Case einen optimalen Schutz vor allen schädlichen äusseren Einflüssen. Auch hier bleibt die Touchscreen Funktionalität erhalten, auch der Touch-ID Sensor kann genutzt werden. Alle Zugänge sind mit Gummiverschlüssen versiegelt.

Auch hier kann die Sprachqualität etwas leiden, denn die umschliesst das iPhone SE sehr sicher und gut. Daher das Volumen auf max stellen sobald man die Hülle nutzt.

2. iThrough® iPhone SE Wasserdichtes Case

Auch dieses Modell aus Kunststoff gibt dem iPhone SE einen sicheren Schutz gegen das Eindringen von Nässe, Feuchtigkeit, Staub, etc… Der Fingerabdrucksensor wird durch das Case nicht beeinträchtigt. Auch hier wird das Display geschützt, dabei bleibt die volle Touchscreenfunktionalität erhalten. Durch den leicht hervorstehenden Rahmen des Case wird das iPhone SE auch im Falle eines Sturzes gut geschützt.

Brauche ich eine wasserfeste Schutzhülle für mein iPhone?

Seien wir ehrlich: Wer eine Schutzhülle sucht mit welcher er stundenlang problemlos im Wasser planschen, schwimmen, tauchen oder unter Wasser fotografieren möchte, der wird eigentlich bei allen angepriesenen wasserdichten Hüllen eher enttäuscht. Das ist zumindest unsere eigene Erfahrung.

Für diese Zwecke eignet sich eher eine wasserdichte Tasche in welcher man sein iPhon reinlegt und so verschliessen kann, sodass tatsächlich kein Wasser eindringt wie wir oben vorgestellt haben.Sie sind perfekt für Strand, Kajak und sonstige eher feuchte Ausflüge mit dem iPhone. So kann man diese Tasche auch dazu nutzen um mit dem iPhone Fotos unter Wasser machen zu können. Günstig, praktisch, tatsächlich wasserdicht.

Trotzdem bieten wasserdichte Schutzhüllen tatsächlich einen sehr guten Schutz. Sollte man im Regen mit dem iPhone in der Hand durch die Gegend ziehen, sich in feuchten, nassen Gebieten oder öfters im Schnee oder am Strand aufhalten, sind sie ideale Begleiter für das iPhone. Zudem schützen sie das iPhone auch im Falle eines Sturzes sehr gut.

Tatsächlich sind sie auch wasserdicht, vorausgesetzt man taucht das iPhone eben nicht wirklich lange unter Wasser bzw. nimmt es mit zum Schwimmen. Hier passiert es immer wieder dass trotzdem Wasser eindringt. Das muss nicht unbedingt an der Hülle liegen, manchmal wird diese auch nicht ganz korrekt am iPhone angebracht oder verliert ihre wasserabweisende Wirkung weil sie öfters angebracht und auch wieder abgenommen wird.

Wer sich für eine wasserdichte Hülle für sein iPhone entscheidet sollte die Hülle – einmal sicher um das Smartphone angebracht – auch als Alltagshülle auf dem iPhone lassen. Denn diese Schutzhüllen sind in den wenigstens Fällen dafür gedacht ständig gewechselt zu werden. Sie verlieren hier oftmals ihre volle Schutzwirkung.

Wasserdichte Schutzhüllen für das iPhone schützen auch das Display vor Kratzern und Schäden. Die Touchscreenfunktionen bleiben weiterhin erhalten und meistens kann man sein iPhone auch mit dem Touch-ID entsperren, trotz Hülle.

Bedenken sollte man aber dass sich manchmal die Sprachqualität mit dem An- bzw. Umlegen einer Rundumschutzhülle verschlechtern kann. Hier immer das Volumen auf max stellen, dann sollte es eigentlich nicht wirklich Probleme geben. Es kommt allerdings trotzdem vor, dass man zwar seinen Gesprächspartner selber hören kann, dieser einem selber aber nicht hört.

Wasserdichte Hülle ist manchmal auch kein Hingucker, zumindest nicht wenn es um die Äs­the­tik geht. Sie sind meistens etwas klobiger und dicker als eine normale Schutzhülle, doch sie lassen eine eigentlich problemlose Display Bedienung und teilweise auch Fingerabdruck Erkennung zu.

Falls das iPhone schon mit einem Displayschutz versehen ist, solle dieser vorher entfernt werden um die Display Bedienung in der wasserfesten Hülle nicht zu beeinträchtigen.

Wann macht eine wasserdichte iPhone Hülle Sinn?

Wer eine wasserdichte Hülle für sein iPhone sucht weil er damit auch mal im Regen unterwegs ist, es in der Badewanne in den nassen Händen halten, es mit schmutzigen und/oder nassen Händen bedienen möchte, damit zum Skifahren, Wandern, Jagen, Radfahren geht oder es an den Strand  etc. mitnehmen möchte, der findet in einer wasserdichten Hülle sicherlich sein Glück.

Eine sinnvolle Alternative kann hier evtl.  der Kauf einer geeigneten Outdoor Hülle für sein iPhone darstellen. Sie sind vor allem auf den Schutz des iPhones vor Fall und Stössen spezialisiert, gleichzeitig schützen auch sie gegen Feuchtigkeit, Nässe, Staub, etc…

Fazit

Es gibt unserer Erfahrung nach keine 100% wasserdichte Schutzhülle die es einem ermöglicht, sein iPhone völlig sorglos für einen längeren Unterwasser- oder Schwimmausflug mitzunehmen. Die Angst vor einer evtl. Beschädigung des Smartphones durch Wasser ist oftmals bei diesen Aktivitäten leider berechtigt. Dies gilt vor allem wenn das Case öfter genutzt wird, d.h. das iPhone reingelegt und wieder rausgenommen wird. Es kann hier schon mal passieren dass die Hülle sich plötzlich nicht mehr ganz sicher verschliesst…

Wer allerdings keine extremen Wasserspiele mit dem Gerät vorhat, sondern viel mehr einen guten Schutz für jedwede Outdoor Aktivität, für Regenausflüge, für jedwede Sportaktivität sucht und sein iPhone grundsätzlich vor „Wasserunfällen“ wie z.B. ausgeschüttetes Glas Wasser, etc… schützen möchte, für den empfiehlt sich eine wasserdichte Hülle ganz sicher.

Denn wer grundsätzlich nach einem guten Rundumschutz für sein iPhone 6/6s sucht, der sollte sich tatsächlich mit dem Kauf einer wasserdichten Hülle bzw. mit der Anschaffung einer geeigneten Outdoor Hülle befassen.

Eine wasserdichte iPhone Hülle ist praktisch weil:

– sie ermöglicht das iPhone auch im Outdoor Bereich zu nutzen
– sie schütz das iPhone vor Witterungseinflüssen
– sie schützt das iPhone vor Schweiss beim Joggen
– sie schützt das iPhone vor Wasser, Staub, Sand und Schocks
– sie ermöglicht das iPhone zum Sport draussen einzusetzen (Laufen, Radfahren, Wandern, Ski fahren, Spaziergang…)

Wer also eine wasserdichte Hülle für sein iPhone sucht, der kann entweder zu einer simplen, preislich günstigen und trotzdem zuverlässigen iPhone Tasche greifen oder in einen etwas teureren Rundumschutz welcher auch im Falle eines Sturzes guten Schutz gewährleistet.

Wichtig: IMMER einen „Wassertest“ der Hülle vor deren Einsatz durchführen. Hierbei anstatt das iPhone entweder Papier oder Stoff in die Hülle füllen, diese verschliessen und dann im Waschbecken für längere Zeit versenken…

 

Photo by Writ3Click Photography

Die besten wasserdichten iPhone Hüllen: Schutz für iPhone 6, SE, iPhone 7 ultima modifica: 2016-07-12T05:00:01+00:00 da Sabine