Garmin Fenix 3 oder Fenix 2: Ein Vergleich…

Garmin Fenix 3 oder Fenix 2? Welche ist für mich das richtige Modell? Worin unterscheiden sich die beiden Modelle, was haben sie gemeinsam? Sehen wir uns die beiden Garmin GPS Uhren einmal etwas näher an…

Garmin Fenix 3 oder Fenix 2: Ein Vergleich…

 Garmin Fenix 3Garmin Fenix 2
unverbindliche Preisempfehlung

409,99 €


306 €


Preis auf Amazon.deFenix 3 Fenix 2
Gewicht70 g91 g
DatentransferUSB Kabel / KabellosUSB Kabel / Kabellos
VerbindungBluetooth, ANT +, Wi-fiBluetooth, ANT +
Display218 x 21870 x 70
Batterieca. 50 Stunden im Ultra Trac Modus, ca. 20 Stunden im Trainingsmodus, 6 Wochen im Uhrenmodus

ca. 50 Stunden im GPS Modus, 5 Wochen im Uhrenmodus
GPSEXO Antenne, HotFix, GPS/GLONASSGPS
wasserdicht100 m50 m
FunktionenGPS Navigation u Aufzeichnung
Höhenmesser
Barometer
Kompass
Wetter
Temperatur
Smartphone Benachrichtigung
Multisport
Laufen
Fahrrad
Schwimmen, etc...
Kann Schritte zählen und Schlaf überwachen

GPS Navigation u Aufzeichnung
Höhenmesser
Barometer
Kompass
Wetter
Temperatur
Smartphone Benachrichtigung
Multisport
Laufen
Fahrrad
Schwimmen, etc...
VorteileDie Fenix 3 kann über Wifi verbunden werden und kann über die Platform Garmin IQ Connect mit Apps ausgestattet und personalisiert werden. Verfügt über ein Farbdisplay, kann Schritte zählen und Schlaf aufzeichnen.günstiger als ihre Nachfolgerin
PreisFenix 3 - Grau kaufen >>>Fenix 2 kaufen >>>

Garmin Fenix 3 oder Fenix 2: Was gefällt gut, was gefällt weniger?

1. Garmin Fenix 2

Die Garmin Fenix 2 zählt immer noch zu den besten und beliebtesten GPS Multisport Uhren.

Das Modell Fenix 2 kam Anfang 2014 auf den Markt, wurde mit einer Smartphone Benachrichtigung ausgestattet und ist wie gesagt eine GPS Uhr für Multisportler im Outdoor Bereich, für den Alpinismus, Trekking, Wandern, Radfahren, etc…

Sie ist mit einem Barometer, einem Höhenmesser, Thermometer und Kompass ausgestattet.

Mit seinen 85 Gramm ist die Uhr ziemlich schwer im Verhältnis zu seinen GPS Kollegen fürs Laufen, doch sie ist äusserst robust und hält auch extreme Konditionen aus. Das gleiche gilt für die Fenix 3.

Das Display der Garmin Fenix 2 ist mit einem monochronem LCD Display von 1,2 Zoll sowie einer Hintergrundbeleuchtung ausgestattet.

Was gefällt an der Fenix 2?

  • Design
  • Bluetooth Verbindung (4.0)
  • Smartphone Benachrichtigungen
  • Batterielaufzeit
  • Wasserdicht bis 50 m

Was gefällt weniger an der Fenix 2?

  • Es ist bei der Garmin Fenix 2 nicht möglich die Pulsmessung über ANT+ und gleichzeitig das LiveTracking via Bluetooth zu nutzen.
  • Smartphone Benachrichtigung kostet viel Akku
  • GPS arbeitet nicht immer ganz genau

Garmin Fenix 2 kaufen >>>

2. GPS Fenix 3

Anfang 2015 kam endlich das heiss erwartete Modell die GPS Fenix 3 von Garmin auf den Markt.

Die GPS Multisport Uhr erinnert mit seinem Farbdisplay an eine Smartwatch. Mit dem farbigen 1,2 Zoll Display und mit einer 218 x 218 Auflösung sorgt sie für sehr gute Lesbarkeit des Displays.

Auch sie verfügt über die Smartphone Benachrichtigung, ist mit einem Höhenmesser, einem Barometer und einem Kompass ausgestattet. Sie ist der ideale Begleiter für sportliche Aktivitäten in alpiner Umgebung wie Trekking, Wandern, aber auch Trail oder Skifahren, etc…

Mit ihren 70 Gramm wiegt die Fenix 3 weniger als ihr Vorgänger, nur die Saphire Fenix 3 wiegt etwas mehr. Die Fenix 3 ist in grau oder schwarz erhältlich.

Was gefällt an der Fenix 3?

  • GPS und GLONASS
  • Farbiges Display – gut ablesbar auch bei Sonneneinstrahlung
  • Display Auflösung
  • Akkulaufzeit
  • Smartphone Benachrichtigung
  • Wasserdicht (bis zu 100 m)
  • Bluetooth (4.0)
  • Design
  • Uhr über IQ Connect personalisierte
  • zählt Schritte, überwacht Schlaf

Was gefällt weniger an der Fenix 3?

  • Preis
  • Komplexität
  • Teilweise Probleme mit GPS Genauigkeit
  • Herzfrequenzdaten werden beim Schwimmen nicht übertragen

GPS Fenix 3 kaufen >>>

Wo liegen die Unterschiede der beiden Modelle Garmin Fenix 3 und Fenix 2?

Sicher ist, dass das neue Modell, die Garmin Fenix 3 Verbesserungen und neue Funktionen hinsichtlich ihrer Vorgängerin mit sich bringt:

Besseres Display: Die Fenix 3 ist mit einem Farbdisplay sowie einer besseren Auflösung ausgestattet als die Fenix 2.
Besserer GPS Chip: Die Fenix 3 besitzt einen GPS Chip welcher auch GLONASS kompatible ist.
Besser im Wasser: Die Fenix 3 ist bis 100 Meter wasserdicht.
Bessere Verbindung: Die Fenix 3 verfügt gleichzeitig über eine ANT+ sowie Wifi Verbindung.
Aktivitätstracker: Die Fenix 3 kann Schritte zählen und den Schlaf überwachen. Fenix 2 zählt Schritte.
Mehr Apps: über Garmin Connect IQ kann die Uhr durch verschieden angebotene Apps personalisiert werden.

Für welches Modell soll ich mich entscheiden?

In unseren Augen sticht die Fenix 3 ihre Vorgängerin in manchen Funktionen aus aus, doch das hat auch seinen Preis!

Kostet die Fenix 2 ohne Brustgurt etwas über 200 Euro, liegt die Fenix 3 gleich bei knapp 400 Euro.

Die Fenix 2 hat sicherlich ihre Schwächen, doch sie ist für viele Outdoor- bzw. Multisportler ein treuer Begleiter. Wer nicht auf Farbdisplay und zusätzliche Apps sowie Aktivitätstrackerfunktionen setzt und sein Budget in Grenzen halten möchte, der findet sicherlich bei der Fenix 2 sein Glück.

Für ca. das gleiche Budget wie für die Garmin Fenix 2, gibt es von Garmin seit Anfang 2015 die Vivoactive Sport GPS-Smartwatch. Auch sie ist ein hervorragender Begleiter für alle Multisportler, sie ist Aktiviätstracker und GPS Sportsmartwatch in einem, allerdings ist sie weniger robust und strapazierfähig wie die Fenix Modelle und ist daher für die Berge nicht ideal.

Photo by familymwr

Garmin Fenix 3 oder Fenix 2: Ein Vergleich… ultima modifica: 2015-09-08T12:28:20+00:00 da Sabine