Welche Fahrradhalterung für iPhone 7 und 8? Unsere Top Modelle für jede Tour

Welche Fahrradhalterung für iPhone 7 bzw. 8 ist die beste? Mit welchen Modellen hält mein Smartphone sicher am Fahrradlenker bzw. Fahrradrahmen bei einer Tour fest? Welche Fahrradhalterungen für iPhone 7 überzeugen mit einer einfacher Montage und praktischer Handhabung?

Da das neue iPhone 8 in seinen Maßen so gut wie identisch mit dem iPhone 7 ist, können die vorgestellten Fahrradhalterungen auch mit dem iPhone 8 verwendet werden.

Top Favorit hinsichtlich Qualität und praktischer Handhabung


Quad Lock Fahrradhalterung mit Case für iPhone 7

Unser Top Favorit überzeugt zum einen durch sehr gute Qualität, eine sehr simple Handhabung sowie bombenfesten Halt . Es lässt sich durch ein einfaches Klick System ganz leicht ein- und ausrasten. Im Kit sind Halterung, Schutzhülle als auch ein Regenponcho für iPhone 7 enthalten.
ab 65 Euro bei Amazon

Für die meisten gehören Fahrrad und Smartphone zusammen, kann es doch ein sinnvoller Begleiter für die Fahrt zum Büro, in die Stadt oder auch einer längeren Tour darstellen. Nützlich ist es vor allem dann, wenn es nicht irgendwo im Rucksack oder der Tasche verstaut werden muss weil man ohne gute Befestigung auf dem Fahrrad für sein iPhone 7 auskommen muss. Daher ist eine Fahrradhalterung eine sehr praktische Angelegenheit. So kann man problemlos das iPhone 7 Display auch während der Fahrradtour im Auge behalten. Evtl. eingehende Anrufe annehmen, Musik hören oder auch eine GPS App zur Navigation nutzen.

Allerdings sollte einem bewusst sein dass die Nutzung von GPS Apps auf dem iPhone einiges an Batterie ziehen kann. Es ist daher oftmals eine gute Idee, sich für längere Fahrradtouren mit einem externen zusätzlichen Akku bzw. einer Powerbank extra fürs Fahrrad (siehe unten) auszustatten. Somit kann man sicherstellen, dass man nicht irgendwo auf weiter Flur mit einem leeren iPhone 7 dasteht…

Mit welchen Fahrradhalterungen hält das iPhone 7 bzw. 8 am besten? Unsere Top Favoriten 2017

1. Fahrradhalterung Quad Lock für iPhone 7: Halterung, Case und Regenponcho inklusive, bombensicherer Halt durch Klick/ Drehsystem

Das Modell Quad Lock Bike Kit für iPhone 7  ist definitiv unser  Top Favorit, denn es vereint Qualität, unkomplizierte Befestigung und Handhabung sowie Schutz fürs iPhone 7 auch bei Regenfahrten. Für alle die oft oder öfter mit dem Fahrrad und dem iPhone 7 unterwegs sind, bietet sich das Fahrradkit von Quad Lock perfekt an. Es kann ohne zusätzliches Werkzeug montiert werden. Sie kann am Lenker oder am Vorbau befestigt werden. Die Fahrradhalterung eignet sich für Durchmesser von 2,5 cm bis 4 cm; für Durchmesser die grösser sind, kann die Halterung mit Kabelbindern befestigt werden.

Das Quad Lock System überzeugt vor allem durch hervorragende Qualität sowie durch äusserst praktische und einfache Anwendung. Zugegebenermassen ist es nicht das günstige Modell. Doch wer auf eine langfristige und hochwertige Lösung für die Befestigung seines iPhones 7 am Fahrrad setzt, der sollte sich diese Halterung sicherlich etwas genauer betrachten.

Das Quad Lock Fahrradkit besteht aus der Halterung, einer iPhone 7 kompatiblen Schutzhülle sowie einer durchsichtigen Regenhülle, die bei Bedarf über das iPhone 7 gezogen werden kann um es vor Feuchtigkeit und Regen während der Fahrradtour zu schützen. Die im Kit enthaltenen passende Schutzhülle für das iPhone 7 besitzt auf der Rückseite einen Adapter mit welchem das Smartphone mit einer Drehbewegung an der Fahrradhalterung befestigt werden kann. Es rastet durch einen Klick ein und hält danach bombenfest. Es kann mit einer Drehbewegung bei Bedarf auch schnell wieder abgenommen oder ins Quer- bzw. Hochformat gedreht werden. Die Hülle kann als Alltagshülle dienen oder einfach nur dann genutzt werden wenn man aufs Fahrrad steigt. Sie lässt sich leicht anbringen und entfernen und zeichnet sich durch Robustheit aus.

Was gefällt am Quad Lock Fahrrad Kit für iPhone 7?

  • Sehr hochwertige Verarbeitung
  • Robust
  • iPhone 7 hält bombensicher fest
  • Für Rohrdurchmesser von 25 – 40 mm
  • Sehr einfache und schnelle Installation
  • Kann am Fahrradlenker oder Rahmen installiert werden
  • Mitgeliefertes iPhone 7 Case kann mit einem einfachen Dreh- Klicksystem an der Halterung angebracht werden
  • Unkompliziertes und schnelles Anbringen bzw. Abnehmen vom iPhone 7 von der Halterung
  • iPhone 7 kann im Quer- oder Hochformat auf die Halterung angebracht werden (360 Grad drehbar)
  • Mitgelieferte iPhone 7 Hülle kann auch als Alltagshülle verwendet werden (Adapter zum Anbringen auf der Halterung auf der Rückseite des Cases stört eigentlich nicht)
  • Bei Bedarf kann externere Akku angeschlossen werden (Ladekabel ist freigehalten)
  • Regenponcho (durchsichtige im Kit enthaltene Hülle) schützt das iPhone 7 vor Feuchtigkeit und Nässe
  • Quad Lock Systeme sind untereinander kompatibel
  • Kann auch für extreme Touren problemlos eingesetzt werden

Gibt es Nachteile beim Quad Lock Kit für iPhone 7?

  • Preislich nicht ganz günstig
  • Kit nur für iPhone 7 nutzbar

Alternative: Die Quad Lock Universallösung für alle Smartphones

Wer möchte der kann auch einfach auf die äusserst praktische Quad Lock Universalhalterung umsteigen.

Das heisst dass man auf diese Halterung alle Smartphone Modelle befestigen kann. Denn im Universalset befindet sich die Halterung welche man am Lenkrad oder am Rahmen befestigt sowie einen dünnen selbstklebenden Adapter, welche auf der Rückseite von glatten Smartphone Hüllen problemlos fest haftet. Somit kann dann die Hülle samt Smartphone mit Hilfe des Adapters mit einer einfachen Drehbewegung auf der Halterung angebracht werden. Allerdings gibt es in der Universallösung kein Regenponcho inklusive.

2. Morpheus Labs M4s Fahrradhalterung: Halterung und Case inklusive, guter Halt durch Magnete und extra Sicherung

Durch die Magnete wird das iPhone 7 in dem mitgelieferten Case mit der Fahrradhalterung verbunden. Das Ganze hält gut, kann aber für etwas holprigere Untergründe dann noch mit einer extra Sicherung – über einen Schieber – befestigt werden. So kann man auch über Kopfsteinpflaster ohne Sorge eines Verlustes des iPhones 7 fahren.

Das mitgelieferte Case kann durchaus als Alltagshülle durchgehen. Es schützt das iPhone 7 zuverlässig bei einem evtl. Sturz und sieht zudem auch noch gut aus.

Die Halterung ist sehr einfach mit einer Schraube anzubringen. Sie passt für alle Stangen mit einem Durchmesser von 22 mm – 32 mm. Die Halterung hinterlässt Dank einer Gummischicht auch keine Kratzspuren auf dem Lenker.

Auch bei dieser Halterung kann man entscheiden ob man das iPhone 7 lieber im Quer- oder im Hochformat auf dem Lenker haben möchte. Für das iPhone 7 gibt es leider noch kein Regencase, dieses soll demnächst allerdings auch angeboten werden.

3. TaoTronics Fahrradhalterung für iPhone 7: Gutes Preis- / Leistungsverhältnis

Die TaoTronics Fahrradhalterung für iPhone 7 überzeugt mit ihrem interessanten Preis- / Leistungsverhältnis.

Die Universalhalterung kann für das iPhone 7 als auch alle Smartphones mit einer Gerätebreite von 5 cm bis 10 cm genutzt werden und benötigt zur sicheren Befestigung einen runden Fahrradlenker zwischen 1,8 cm bis 4 cm.

Die Fahrradhalterung kann dann einfach und ohne zusätzliches Werkzeug am Lenker befestigt werden; das iPhone 7 bzw. Smartphone wird dann in der Halterung eingeklemmt und mit rutschfesten Gummibändern an allen vier Ecken fixiert. Das iPhone 7 kann dann entweder im Hoch- oder im Querformat in der Fahrradhalterung Platz finden bzw. diese kann gedreht werden.

Will man das iPhone 7 wieder aus der Halterung lösen, muss man den Entriegelungsknopf drücken und die Halterung gibt das Smartphone wieder frei. Wenn man mal schnell auf der Tour ein paar Fotos machen möchte, kann dies etwas länger dauern als mit dem obigen Quad Lock System. Wer möchte, kann sein iPhone 7 auch mit einer Schutzhülle in die Halterung legen; auch eine Outdoor Hülle sollte passen. Zwar ist die Halterung witterungsbeständig, doch besitzt sie keine Vorrichtung wie das Quad Lock Kit um das Smarphone bzw. iPhone 7 bei Regen oder Nässe vor Feuchtigkeit zu schützen.

4. Ipow Fahrradhalterung für iPhone 7: Kugelgelenkhalterung

Auch die Ipow Fahrradhalterung für iPhone 7 bietet eine gutes Preis- /Leistungsverhältnis und überzeugt durch sicheren Halt. In dieser Universalhalterung können Smartphone Modelle von 5,8 cm bis 9,3 cm problemlos befestigt werden.

Hierzu einfach die Halterung auf einen Lenker zwischen 2,2 cm und 4 cm ohne zusätzliche Werkzeuge installieren und danach das iPhone 7 mit oder ohne Hülle mit Hilfe der Klemme in der Fahrradhalterung befestigen. Zusätzlichen Halt gibt es über das mitgelieferte Silikonband.

Durch das Kugelgelenk kann die Halterung je nach Bedarf und Sonneneinstrahlung in verschiedene Winkel verstellt werden. Sie kann um 360 Grad gedreht werden. Da die Platte auf welcher das iPhone 7 liegt ziemlich hart ist, fängt sie Stösse nicht besonders gut ab.

Daher das Smartphone evtl. mit einer Schutzhülle in die Halterung legen. Für alle die damit auf sehr anspruchsvolle Pisten gehen und evtl. mit der Halterung und dem Fahrrad springen möchten, sollten trotzdem ein Auge auf ihr iPhone 7 haben. Es kann sich bei grossen Erschütterungen etwas aus der Halterung lösen… Auch bei dieser Halterung gibt es keinen Regenschutz.

Weitere Favoriten…

Gibt es Nachteile bei der Benutzung von iPhone und Fahrradhalterung?

Das iPhone 7 bzw. das Smartphone im Allgemeinen ist für viele ein wichtiger Begleiter, auch auf dem Fahrrad. Denn hier kann man weiterhin seine Musik hören, mit einer App die Tour navigieren oder ein paar schöne Fotos in der Natur schiessen. Sobald das iPhone 7 in einer Fahrradhalterung steckt, ist es sicher und gut aufgehoben ohne dass man es aus dem Blick verliert. Das ist eine sehr praktische Sache und egal ob man ins Büro, zum einkaufen oder auf eine längere Tour ins Grüne aufbricht, man weiss sein Telefon sicher auf dem Fahrrad verstaut.

Allerdings hat die Sache zwei kleine Haken. Zum einen kann man mit den meisten  Fahrradhalterungen für iPhone 7 nicht bei Nässe aufbrechen. Das ist für viele auch nicht weiter schlimm, denn wer fährt schon gerne im Regen und im Zweifel kann man das iPhone 7 dann einfach von der Halterung nehmen… Doch wer hier auf Nummer sicher gehen und bei jedem Wetter sein iPhone 7 geschützt auf dem Fahrrad wissen möchte, der sollte evtl. auf eine Halterung mit Regenschutz – wie z.B. das Quad Lock Bike Kit für iPhone 7 greifen. Für alle die sehr regelmässig mit dem Bike unterwegs sind sicherlich eine der besten Lösungen.

Wer sich für eine Fahrradhalterung ohne Regenschutz entscheidet, der sollte sich dann im Zweifel mit einer regensicheren Schutzhülle ausstatten. Der zweite Haken ist die Batterie des iPhones 7 bei einer langen Radtour. Denn sobald man z.B. eine GPS App verwendet, geht dies sehr schnell zu Lasten des Akkus. Gerade bei ausgedehnten Ausflügen kann man dann plötzlich ohne ausreichende Batterie in der Pampa stehen.

Was mache ich wenn ich auf einer Fahrradtour mit leerem iPhone 7 Akku dastehe?

Das ist tatsächlich eine berechtigte Frage, denn wie erwähnt kann die Batterie des iPhones bzw. Smartphones während einer langen Tour oder in Verbindung mit der Nutzung einer GPS App an ihre Grenzen kommen… Wer dann mitten im Nirgendwo mit leerem Akku dasteht hat Pech gehabt…

Doch hier kann man natürlich vorsorgen. Zum einen kann man sich mit einem kleinen externer Akku ausstatten. Allerdings muss man dann eine Lösung finden um diesen am Fahrrad zu befestigen damit er während dem fahren dass iPhone 7 wieder mit Strom versorgt.

Zum anderen und das gilt vor allem für Vielfahrer, ist sicherlich der Einsatz eines speziellen externen Akkus fürs Fahrrad sinnvoll. Das Modell ZNEX notstrøm XT– 6.800mAh bietet hier die perfekte Lösung an.

Diese schlanke externe Powerbank passt auf alle Fahrräder welche am Unterrohr zwei Bohrlächer für die Trinkflaschenhalterung haben. Hier kann der Akku ganz einfach befestigt werden ohne dass man die Trinkflasche entfernen muss. Vor der Fahrt die Powerbank einfach anklicken und los gehts…

Geladen wird das iPhone 7 mit dem original Apple Kabel über die USB Kupplung des mitgelieferten Y-Kabels. Die Powerbank kann bei Wind und Wetter eingesetzt werden, sie übersteht Nässe, Staub, Matsch und sonstige externe Umwelteinflüsse problemlos. Gesäubert wird sie mit Wasser. Neben dem iPhone kann diese Powerbank auch alle anderen USB fähigen Geräten wie MP3-Player, Digitalkameras, GPS-Geräte, GoPros oder USB-Fahrradleuchten laden. Zudem ist sie ein echtes Leichtgewicht mit ihren nur 215 Gramm.

Noch ein paar gute Fahrrad Apps….

Wer immer mal wieder mit dem Fahrrad unterwegs ist, für den lohnt sich die Installation der einen oder anderen App sicherlich. Anbei einige Apps für die nächste Fahrradtour.

CoachMyRide
CoachMyRide
Entwickler: Domsware
Preis: 6,99 €
Cyclemeter Radfahren Laufen
Cyclemeter Radfahren Laufen
Entwickler: Abvio Inc.
Preis: Kostenlos+
Map My Ride+ by Under Armour
Map My Ride+ by Under Armour
Strava GPS Laufen & Radfahren
Strava GPS Laufen & Radfahren
Entwickler: Strava, Inc.
Preis: Kostenlos+

Im Zweifel sollte man sicherlich nicht unbedingt zu der preisgünstigsten Fahrradhalterung greifen. Wer natürlich nur alle paar Wochen mal für eine kurze Tour vor die Türe geht und dabei meistens auf geteerten Strassen verweilt, ist sicherlich mit einem simplen und günstigen Preis gut bedient. Doch wer auf Langlebigkeit, gute Qualität und bombensicheren Halt setzt, gerade weil die Halterung oft im Einsatz ist und man auch auf abwegigen Gelände fährt, der sollte für die preislich intensivere Methode entscheiden. Denn gerade langfristig machen sich die Unterschiede in der Qualität bemerkbar; hier spielt das Material eine grosse Rolle.

 

Siehe auch:
Die besten Radhosen für Frauen
Schwitzhose: Hilft sie wirklich beim abnehmen?
Minitrampolin: Fett weg Programm
Fit von zu Hause aus: Das Heimfahrrad machts möglich
Die besten Sportarmbänder für iPhone 7