Welche Naturkosmetik hilft bei unreiner Haut?

Welche Naturkosmetik hilft bei unreiner Haut? Welches sind die besten Naturkosmetik Produkte für eine zu Unreinheiten neigende Haut? Welche Kombination von Naturkosmetik Pflegeprodukten brauche ich um meine Haut wieder ins Gleichgewicht zu bekommen? Wie bekomme ich meine unreine Haut endlich in den Griff?

Wer zu einer unreinen Haut neigt der kämpft meist mit eher fettiger Haut sowie Pickel, Mitesser und geröteten Stellen im Gesicht. Die Haut ist nicht im Gleichgewicht und dies zeigt sich in Form von Unreinheiten.

Dies kann jeden betreffen, oftmals trifft es allerdings auch eher junge Haut oder Schwangere da, hier der Hormonhaushalt umgestellt wird. Es entsteht eine Überproduktion an Fett und Talg was zu fettiger Haut, Pickeln und Mitessern führen kann. Sobald Schmutz-, Schweiss- und Fettpartikel in die Haut eindringen können hier Verunreinigungen und Entzündungen entstehen. Es ist hier wichtig dass die Haut eine angemessene und vor allem sanfte Pflege erfährt.

Hier ist die Naturkosmetik ein wirklicher Helfer in der Not, denn sie hilft der Haut sich auszugleichen und zu beruhigen.

Konventionelle Produkte gegen Unreinheiten basieren oftmals auf dem Prinzip die Pickel auszutrocknen. Leider trocknet es hier nicht nur die Pickel sondern das ganze Gesicht aus, da solche Waschgels ja auf dem ganzen Gesicht verteilt werden.

Was ist die logische Reaktion der Haut? Sie „rebelliert“ gegen diese Austrocknung von Aussen und fängt sofort an die Talgproduktion hochzufahren, mit der Folge dass zu viel Talg und somit auch Unreinheiten entstehen. Die Haut ist aus dem Gleichgewicht.

Es ist daher – gerade auch bei zu Pickel und Unreinheiten neigender Haut – wichtig, dass diese eine sanfte Pflege erfährt damit sie wieder ins Gleichgewicht kommt. Am besten geht dies mit Produkten die auf Basis von natürlichen Inhaltsstoffen und Heilpflanzen hergestellt werden.

Welche Basisprodukte brauche ich für die richtige Pflege meiner unreinen Haut?

Die wichtigste Basis für ein gesundes Hautbild ist eine gründliche und regelmässige Reinigung des Gesichts mit einem guten Reinigungsprodukt. Denn nur mit einer porentiefen Reinigung schafft man die ideale Grundlage um Pickel und Mitesser effizient bekämpfen zu können. Doch sollte das Reinigungsprodukt die Haut nicht austrocknen, sondern vor allem natürlich eine reinigende und gleichzeitig ausgleichende Wirkung haben.

Danach sollte ein Tonikum bzw. Gesichtswasser unbedingt zur Grundausstattung gehören. Sie werden nach der Reinigung aufgetragen und bereiten die Grundlage für die Tagescreme vor. Sie

Zum drittes wichtiges Basisprodukt zählt die Tagescreme. Denn nur sie versorgt die Haut mit ausreichender Feuchtigkeit, ohne fettig zu wirken. Auch hier setzt die Naturkosmetik auf Tagescremes welche eine regulierende Wirkung auf die Haut besitztn. D.h. sie gleichen diese aus und das Resultat ist ein klares und schönes Hautbild.

Die besten Naturkosmetikprodukte gegen unreine Haut

Naturkosmetikprodukte werden ohne Tierversuche hergestellt, sie sind vegan, bio und natürlich frei von jeglichen schädlichen Inhaltsstoffen.

Die besten Gesichtsreinigungsprodukte bei unreiner Haut

Die aller wichtigste Basis für ein gesundes und ausgeglichenes Hautbild ist die Reinigung. Oftmals wird diese weniger ernst genommen und man greift im Zweifel auch mal einfach zur Seife um das Gesicht zu waschen. Doch ohne die richtige, gründliche und sanfte Reinigung des Gesichts, ist ein gesundes Hautbild viel schwieriger zu erreichen.

Von daher gilt: morgens und abends das Gesicht gründlich reinigen bevor man mit der Tages- bzw. Nachtpflege fortfährt.

1.Dr.Hauschka Gesichtswaschcreme

Schon seit Jahrzehnten das Spitzenprodukt aus dem Naturkometikhaus Dr. Hauschka ist die Waschcreme eine wichtige Basis für eine gesunde und pickelfreie Haut. Sie verhilft zu einer porentiefen Reinigung, regt die Lymphen an, verkleinert die Poren und trägt dazu bei dass sich die Haut wieder normalisiert. Sie trocknet die Haut nicht aus, sie hinterlässt ein sehr angenehmes Gefühl auf der Haut und bietet daher die ideale Basis für eine erfolgreiche Bekämpfung von unreiner Haut. Die Waschcreme ist auf Basis von Heilpflanzen hergestellt. Sie kann auch für empfindliche Haut angewendet werden.

Wichtig: Wer sich schminkt, der sollte sich zuvor mit einem Produkt abschminken bevor er die Waschcreme anwendet.

Wie wende ich die Dr. Hauschka Waschcreme richtig an?

Morgens und abends ca. 2 Zentimeter der Waschcreme auf der Handfläche mit Wasser zu einem „Brei“ mischen und dann auf das Gesicht auftragen und sanft mit den Handflächen aufs Gesicht „aufpressen„, nicht einmassieren, mit sanften Pressbewegungen auf dem Gesicht verteilen und dann mit laufwarmem Wasser abwaschen. Ein Spitzenprodukt! Eine Tube reicht für ca. 4 bis 6 Wochen.

2. Lavera Reinigungsgel für unreine Haut

Das sanfte Waschgel von Lavera beinhaltet Extrakte aus Ginko und Traube. Das Gel reinigt das Gesicht von Make-Up und Schmutzpartikeln. Auch hier findet eine porentiefe Reinigung statt. Zudem sorgt das Gel für ein ausgeglichenen, klaren und frischen Teint.

Das Gel morgens und abends auf das Gesicht auftragen, leicht einmassieren und danach mit lauwarmen Wasser abnehmen.

Die besten Gesichtstoniken gegen unreine Haut

Auch ein Tonikum sollte zur Grundausstattung gehören; denn gerade für unreine Haut ist es eine effiziente Pflege nach der Reinigung und vor dem Auftragen der Tagescreme.

1. Dr. Hauschka klärendes Gesichtstonikum

Auch hier ist Dr.Hauschka mit diesem Spitzenprodukt seit Jahren unter den beliebtesten Naturkosmetikmarken. Denn das klärende Tonikum wird nach der Reinigung auf die Haut gesprüht und sanft mit den Händen eingearbeitet. Es hat eine leicht desinfektierende Eigenschaft und besteht aus Heilpflanzen welche die Haut harmonisieren, klären, die Poren verkleinern, das Hautbild verfeinern und so gegen Unreinheiten bestens vorgehen bzw. diese langfristig verhindern können.

Das Tonikum ist zudem gleichzeitig die perfekte Nachtpflege für unreine Haut. Denn es spendet Feuchtigkeit ohne fettig zu sein und trocknet die Haut nicht aus. Es hilft der Haut sich selbst wieder ins Gleichgewicht zu bringen und sorgt für einen reinen und klaren Teint.

2. Lavera klärendes Gesichtswasser

Auch dieses klärende Gesichtswasser ist ein wichtiges Basisprodukt welches nach der Reingung aufgetragen wird. Es hat eine klärende und beruhigende Wirkung auf unreine Haut und ist die Grundlage um nachfolgend eine Pflegecreme auftragen zu können.

Das beste Gesichtsöl gegen unreine Haut

1. Dr. Hauschka Gesichtsöl

Hier fragen sich sicherlich einige was ein Öl auf einer unreinen und pickligen Haut zu suchen hat. Dieses Hautöl von Dr. Hauschka ist auf der Basis ganz bestimmter Heilpflanzen hergestellt welche die Talgproduktion regulieren. D.h. das Gesichtsöl verhindert eine übermässige Produktion von Talg, gleichzeitig ist es aber nicht fettig da man nur 2 – 3 Tropfen auf dem Gesicht verteilt.

Es hat eine extrem regulierende Wirkung auf die Talgproduktion und verhilft zu einem klaren und pickelfreien Hautbild. Wer das Produkt einmal verwendet hat wird es nie wieder hergeben. Denn vor allem in Verbindung mit der Dr.Hauschka Waschcreme und dem klärenden Gesichtstonikum ist es unschlagbar wirksam.

Anwendung: Hier ist wichtig dass man nur sehr wenig auf das Gesicht aufträgt. 1 bis 2 Tropfen Gesichtsöl am morgen nach der Reinigung auf die Haut auftragen und leicht einmassieren.Sollte die Haut nicht alles aufnehmen kann man mit einem Kleenex das Gesicht leicht abtupfen. 30 ml halten mehrere Monate.

Konventionelle Produkte gegen unreine Haut haben in der Regel eines gemeinsam: Sie versuchen den Pickeln mit Austrocknung zu Leibe zu rücken.Die Folge ist dass die Haut durch diese erzwungene Austrocknung von Aussen anfängt wie verrückt Fett zu produzieren, d.h. zu viel Talg und mit ihm kommen dann auch die Pickel und Unreinheiten.

Die besten Tagescremes bei unreiner Haut

Hier setzten die Naturkosmetikprodukte auf Cremes mit einer ausgleichenden Wirkung, d.h. eine Creme mit mattierendem Effekt. Auch hier ist das Ziel die Haut wieder in ein Gleichgewicht zu bringen, sie also so zu versorgen dass sie weder zu fettig, noch unrein noch zu trocken ist. Diese Tagescremes spenden Feuchtigkeit, doch sind sie nicht fettig. D.h. sie verkleben die Poren nicht.

1. Dr. Hauschka Melissencreme

Sie duftet herrlich leicht zitronig und hilft der Haut sich auszugleichen. Sie spendet viel Feuchtigkeit ohne fettig zu sein und besitzt einen leicht mattierenden Effekt. Das Gesicht glänzt weniger mit ihr. Auch sie verhilft zu einem klaren und ausgeglichenen Hautbild. Die Creme zieht sehr schnell ein und hinterlässt ein sehr angenehmes Gefühl auf der Haut. Sie spendet Feuchtigkeit und gleicht das Hautbild gleichzeitig aus ohne die Poren zu verstopfen.

2. Lavera Hautbildverfeinerndes Fluid

Diese leichte Creme zieht schnell ein, auch sie hat eine regulierende Wirkung auf das Hautbild und trägt zu einem klaren und schönen Teint bei. Auch dieses Fluid spendet Feuchtigkeit ohne die Haut bzw. die Poren zu verstopfen. Allerdings ist diese Pflege sehr leicht und eignet sich vor allem für junge Häute.

3. Lavera Mattierende Balancecreme

Etwas reichhaltiger ist die Balance Creme von Lavera. Auch sie kann bei unreiner Haut angewendet werden da sie eine ausgleichende und gleichzeitig mattierende Wirkung aufweist. Zudem spendet sie mehr Feuchtigkeit als das Fluid. Sie duftet angenehm, zieht schnell ein und hinterlässt ein erfrischendes und angenehmes Gefühl auf der Haut.

Für welche Marke soll ich mich entscheiden?

Die oben aufgeführten Produkte stammen alle aus Naturkosmetikhäusern welche schon jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der Naturkosmetik aufweisen können. Sie sind also nicht erst gestern auf den Trend aufgesprungen und sind daher Marken meines Vertrauens. Das gute ist hier, dass man die Produkte der verschiedenen Hersteller problemlos miteinander kombinieren kann wenn man möchte.

Sicherlich kommt es auch immer darauf an über welchen Geldbeutel man verfügt wenn man sich mit Kosmetikprodukten ausstatten möchte.

Grundsätzlich gilt zu den oben genannten Produkten dass die aufgezeigten Pflegeprodukte aus dem Hause Lavera sich vor allem für jüngere Häute sehr gut eignen.Sie können für etwas reifere Häute hinsichtlich ihrer feuchtigkeitsspendenden Wirkung evtl. nicht ausreichen.

Die oben genannten Produkte aus dem Hause Dr.Hauschka eignen sich für jüngere als auch für reifere Häute. Dies gilt vor allem für die Waschcreme, das klärende Tonikum und das Gesichtsöl. Die Melissencreme ist auch eher auf jüngere Häute zugeschnitten. Sie könnte für reifere Häute evtl. nicht reichhaltig genug sein. Sie ist relativ leicht, deswegen wird sie vorwiegend für Misch- oder unreine Häute eingesetzt.

Wichtig ist auch hier wieder: Alle Produkte können sparsam aufgetragen werden. Weniger heisst hier mehr!

Siehe auch Artikel:
Naturkosmetik für Mischhaut
Naturkosmetik für trockene Haut
Welche Naturkosmetik zur Gesichtsreinigung?
Welche Naturkosmetik bei empfindlicher Haut?

Photo by Tim Geers

Welche Naturkosmetik hilft bei unreiner Haut? ultima modifica: 2017-08-25T10:41:45+00:00 da Sabine