Welcher Fahrradrucksack für Tagestouren ist gut? Top 5 Modelle

Welcher Fahrradrucksack für Tagestouren ist gut? Welche Fahrradrucksäcke sind am besten für Tagesausflüge geeignet? Welche ultraleichten Modelle überzeugen durch perfekte Grösse, praktische Handhabung, bequemen Sitz, gutes Preis- /Leistungsverhältnis, Trinksystem, etc? Wir stellen anbei unsere top 5 Favoriten näher vor.

Denn ein bequemer, leichter, kompakter und handlicher Rucksack fürs Fahrrad oder Wandern ist ein wichtiges Zubehör um die Fahrrad- bzw. Wandertour mit Erfolg in Angriff nehmen zu können. Denn gerade für Tagestouren ist es wichtig, dass man mit der idealen Rucksackgrösse loszieht. So viel Platz wie nötig und trotzdem so klein wie möglich ist hier das Motto. Er sollte also genauso viel Stauraum bieten um für eine Tagestour alles nötige darin unterbringen zu können.

Zudem sollte der Fahrradrucksack gut, sicher und bequem sitzen um beim Fahrrad fahren oder wandern kein unangenehmes oder sogar störendes Gefühl auf dem Rücken zu hinterlassen.

Fahrradrucksack für Tagestouren: Unsere Top Favoriten fürs Fahrrad oder zum Wandern

1. Lixada leichter Fahrradrucksack mit Regenschutz: Top Favorit Preis- / Leistungsverhältnis

Denn neben einem guten Preis- / Leistungsverhältnis ist dieser Fahrrad- oder Wanderrucksack leicht, bequem, klein, handlich und kann daher perfekt für eine Tagestour auf dem Fahrrad oder auf dem Mountainbike eingesetzt werden. Doch auch für den Weg ins Büro oder einfach eine Tagestour ins Blaue ist er ein zuverlässiger Begleiter.

Er hat die Grösse von 49 cm Höhe, 25 cm Breite und 18cm Tiefe und ist in den Farben Blau, Rot, Grün oder Gelb erhältlich.

Auch eine extra Regenabdeckung ist in der Lieferung inbegriffen. So kann man auch bei stärkerem Regen sorgenlos aufs Fahrrad steigen. Das Modell ist von Natur aus schon wasserabweisend. Doch bei starkem Regen ist sicherlich der extra Regenschutz Gold wert. Zudem ist er leicht und unkompliziert anzubringen.

Doch auch für eine Wandertour ist dieser kleine und leichte Gefährte absolut empfehlenswert, denn man kann bei Bedarf auch seine Wanderstöcke am Rucksack befestigen.

Der Fahrradrucksack ist schön leicht und hat ein Füllvolumen von einmal 13 Litern, daneben hat er ein Nebenfach von 1 Liter Volumen sowie zwei kleine Nebenfächer mit einem Füllvolumen von 0,3 Liter.

Das Hauptfach sowie das kleine Nebenfach werden über einen Reisverschluss auf- und zugemacht. Die zwei Seitentaschen sind offen und können nicht verschlossen werden. Die Tasche um das Smartphone darin zu verstauen wird mit Reissverschluss zugemacht und kann abgenommen und bei Bedarf am anderen Träger angebracht werden.

Das Modell bietet auch Platz um den Fahrradhelm verstauen zu können; hierfür gibt es ein Netzteil. Auch in der Dämmerung oder nachts wird man mit diesem Fahrradrucksack gesehen, denn er ist mit Reflektoren ausgestattet.

So biete das Modell für eine Fahrradtour auch Platz für Flickwerkzeug und Fahrrad Pumpe, Fahrradschloss, Jacke, Tagesproviant, Trinkflasche (n)… Bei Bedarf passt auch ein Notebook 15″ mit hinein.

Der Rucksack kann an der Brust, an der Schulter und an der Hüfte passend verstellt werden. Die Träger sind gepolstert. Die zwei Riemen für Brust und Bauch halten den Rucksack auch beim Fahrrad fahren sicher an seinem Platz ohne dass er verrutscht.

Das Modell bietet die Möglichkeit eine Trinkblase bis zu 3 Liter im Rucksack unterzubringen. Die Trinkblase wird mit Hilfe von zwei kleinen Klettbändern befestigt. Die Trinkblase ist nicht im Kaufpreis enthalten; sie kann bei Bedarf extra erworben werden.

Gut gefällt auch die Rückenbelüftung bei diesem Modell. Auch bei Tagestouren kommt man ohne total verschwitzen und nassen Rücken zurück. Zwar findet sich die eine oder andere feuchte Stelle, doch im Allgemeinen funktioniert die Belüftung sehr gut.

Der Fahrradrucksack kann nicht gefaltet werden; hierfür ist der Rücken aufgrund seines Belüftungssystems zu steif.

Was gefällt gut am Laxada Modell?

  • Preis- / Leistungsverhältnis
  • Klein und handlich
  • Genügend Stauraum für Tagestouren
  • Hoher Tragekomfort
  • Verstellbarer Schultergurt, Brustgurt und Hüftgurt
  • Gepolsterte Schultergurte
  • Extra Regenschutz
  • Netz zur Helmunterbringung
  • Gute Rückenbelüftung
  • Reflektoren für die Dunkelheit
  • Befestigung für Trinkblase
  • Auch zum wandern geeignet (Wanderstöcke können am Rucksack befestigt werden)
  • Auch für MTB Touren geeignet

Was gefällt weniger gut am Laxada Modell?

  • Trinkblase nicht im Preis enthalten
  • Nicht faltbar wegen steifem Rückenteil

2. Cox Swain Trinkrucksack: Top Favorit mit Expanderfunktion für mehr Volumen

Auch dieses Modell ist ein leichter (590 Gramm)  und kompakter Begleiter und mit einer Höhe von ca. 40 cm, einer Breite von 20 cm und einer Tiefe von 15 cm für jedwede Tagestouren auf dem Fahrrad oder für eine Tagestour zum wandern ideal.

Dieses Modell besticht zum einen mit einem guten Preis- / Leistungsverhältnis sowie mit seiner äusserst praktischen Expanderfunktion, d.h. der Fahrradrucksack kann bei Bedarf vergrössert werden. Hierfür einfach den zugehörigen Reisverschluss welcher um das Hauptfach geht öffnen und den Stauraum erweitern.

Neben dem Hauptfach welches bei Bedarf vergrössert werden kann, finden sich noch mehrere kleinere Fächer um Kleinigkeiten unterbringen zu können sowie ein Kreditkartenfach. Es ist genügend Stauraum für einen Tagesausflug vorhanden, vor allem wenn man die Expanderfunktion zusätzlich in Anspruch nimmt kann man einiges unterbringen.

Die Trinkblase ist auch hier nicht im Kaufpreis enthalten, doch besitzt der Rucksack eine integrierte Schlauchführung nach vorne Zudem ist die komplette Rückseite des Fahrradrucksacks isoliert, was dazu beiträgt dass der Inhalt der Trinkblase schön kühl bleibt. Es findet eine Trinkblase von bis zu 2,5 Litern im Rucksack Platz.

Auch dieses Modell verfügt über ein Air System welches für eine gute Belüftung am Rücken sorgt und verhindert dass man mit einem total durchnässten Rücken am Ziel ankommt.

Zwar besitzt dieses Modell keinen extra Regenschutz, doch ist der Fahrradrucksack wasserabweisend und man muss bei Regen erst mal nichts befürchten. Vorausgesetzt man ist nicht stundenlang in strömenden Regen unterwegs. Hier sollte man dann doch lieber eine Regenjacke oder Schutz über den Rucksack ziehen.

Mit Hilfe eines Netzteiles kann der Fahrradhelm am Rucksack untergebracht werden.

Ein Brustgurt sorgt für eine guten und sicheren Halt des Rucksacks, sei dies beim Fahrrad fahren oder beim wandern. Der Brustgurt kann eingestellt werden, auch in der Höhe. So passt sich der Rucksack verschiedenen Körpergrössen an und sorgt für einen sehr angenehmen Tragekomfort.

Dank eines Karabiners kann man noch zusätzlich etwas am Rucksack anbringen. Bei Dunkelheit sorgen Reflektoren dafür dass man von anderen gesehen wird.

Was gefällt gut am Cox Swain Modell?

  • Preis- / Leistungsverhältnis
  • Vergrösserungsfunktion
  • Leicht und kompakt
  • Isolierte Rückwand hält Inhalt der Trinkblase frisch
  • Brustgurt kann auch in der Höhe verstellt werden
  • Netz zur Helmunterbringung
  • Gute Rückenbelüftung
  • Reflektoren für die Dunkelheit
  • Für MTB Touren geeignet
  • Zum Wandern geeignet

Was gefällt weniger gut am Cox Swain Modell?

  • Karabiner aus Kunststoff
  • Trinkblase nicht im Preis enthalten
  • Nicht faltbar wegen steifem Rücken
  • Keine gepolsterten Schultergurte

3. Local Lion Trinkrucksack: Top Favorit mit vielen Fächern und Taschen

Dieses Modell für Tagesausflüge sticht mit seinem Angebot an vielen praktischen Fächern und Taschen heraus. Der Fahrradrucksack welcher sich auch für Wanderungen perfekt eignet hat die Grösse46 cm Höhe,  22 cm Breite sowie 17 cm Tiefe und verfügt – alle Taschen und Fächer mit eingerechnet – ca. 18 Liter Volumen.

Der Rucksack ist mit etwas über 600 Gramm schön leicht und zudem auch wasserdicht. Aber auch hier gilt dass bei langem und schwerem ein zusätzlicher Regenschutz angeraten ist. Denn es gibt keinen extra Regenschutz bei diesem Modell.

Der Fahrradrucksack verfügt insgesamt über sechs Taschen sowie zwei Fächer an den Seiten in welchen man z.B. die Trinkflasche unterbringen kann. Ansonsten gibt es zwei grosse Taschen welche man mit Reissverschluss schliessen kann. Eine der Taschen ist mit einem Trennnetz versehen, die andere verfügt über ein kleines wasserdichtes Innentäschchen.

Ein weiterer Stauraum befindet sich zwischen dem Rückenteil und dem Rucksack und kann nicht verschlossen werden. Zudem gibt es zwei kleinere Taschen einmal vorne und einmal seitlich am Rucksack. Die letzte Tasche befindet sich an der Unterseite, hier kann man z.B. einen Regenschutz unterbringen. Dort findet man auch das Helmnetz vor. In dem Hauptfach kann man einen 15″ Laptop unterbringen. Im Hauptfach befindet sich noch ein Nebenfach mit Netztasche.

Auch bei diesem Modell findet sich eine gute Rückenbelüftung vor.

Doch ist die Trinkblase nicht in der Lieferung enthalten. Dafür gibt es Zugänge für den Schlauch der Wasserblase.

Für einen guten und sicheren Halt sorgt der Brust- als auch der Hüftgürtel. Sie können verstellt werden. Reflektierende Streifen sorgen auf den gepolsterten Schulterriemen als auch auf dem Rucksack selber für gute Sichtbarkeit bei Dämmerung oder Dunkelheit.

Für Notfälle gibt es eine Trillerpfeife welche sich in einem kleinen Täschchen am Brustgurt befindet.

Was gefällt gut am Local Lion Modell?

  • Viele Taschen und Fächer
  • Schönes Design
  • Hoher Tragekomfort
  • Brust- und Hüftgurt sind verstellbar
  • Schultergurte gepolstert
  • Netz zur Helmunterbringung
  • Gute Rückenbelüftung
  • Reflektoren für die Dunkelheit
  • Auch zum Wandern geeignet

Was gefällt weniger gut am Local Lion Modell?

  • Trinkblase nicht im Preis enthalten
  • Nicht faltbar
  • Kunststoffschicht auf der Innenseite sehr dünn

4. Mardingtop Fahrradrucksack: Top Favorit hinsichtlich Gewicht

Dieses Modell sticht mit seinem Gewicht von nur knapp 280 Gramm heraus und hat die Grösse von 41 cm Höhe, 30 cm Länge und 12 cm Tiefe. Er wird in vielen schönen Farben angeboten und ist ein echter Blickfang und Augenweide.

Auch er eignet sich sehr gut für kleine Ausflüge auf dem Fahrrad oder zu Fuss. Die Trinkblase ist nicht im Preis inbegriffen; findet aber hinten in einem offenen Fach Platz und das bis zu 3 Liter. Dann bleibt allerdings für anderes nicht mehr viel Platz im Hauptfach. Besser mit nur 2 Liter max. füllen. Der Schlauch der Trinkblase wird über den Schultergurt nach vorne gelegt.

Ansonsten ist der Rucksack mit zwei kleinenTaschen an der Seite ausgestattet welche mit einem Reissverschluss zugemacht werden können (Geld, Schlüssel, etc…). Ein etwas grösserer Stauraum bietet eine weitere Tasche auf der Rückseite sowie zwei kleine Taschen an den Trägern. Hier können z.B. Riegel oder GPS Gerät Platz finden.

Die Rückseite ist gepolstert sowie atmungsaktiv und bietet einen guten Tragekomfort sowie gleichzeitig auch einen guten Halt auf dem Rücken. Für gute Sichtbarkeit sorgen nachts auch bei diesem Modell Reflektoren. Bequem ist der Rucksack auch durch gepolsterte Schultergurte. Der Hüft- als auch die Schultergurte können verstellt werden. Die Trillerpfeife am Brustgurt kann für Notfälle verwendet werden.

Auch bei diesem Fahrradrucksack ist das Material wasserabweisend. D.h. in leichtem Regen kann man problemlos mit ihm losziehen. Bei starkem und längerem Regen empfiehlt sich auch hier, ihn mit einer Regenjacke oder einem sonstigen Regenschutz zu bedecken.

Merke: Für Personen mit breiter Brust (XL+ Grössen) kann dieses Modell zu klein ausfallen bzw. die Gurte nicht ausreichend verstellt werden.

Was gefällt gut am Mardingtop Modell?

  • Design
  • Sehr leicht (280 Gramm)
  • Sehr klein und kompakt
  • Hoher Tragekomfort
  • Hüft- und Schultergurte verstellbar
  • Schultergurte gepolstert
  • Offenes Fach hinten für Trinkblase
  • Ausreichend Stauraum für Tagesausflug
  • Reflektoren für die Dunkelheit
  • Trinkblase bis 3 Liter möglich
  • Trillerpfeife für Notfall

Was gefällt weniger gut am Mardingtop Modell?

  • Trinkblase nicht inbegriffen
  • Für grosse Brustumfänge evtl. zu eng und zu klein

5. Vaude Hyper Fahrradrucksack: Top Favorit aus nachhaltigem Material inkl. Expanderfunktion inkl. Regenschutz plus sehr robust

Vaude steht dafür ein dass ihre Produkte aus nachhaltigem Material gefertigt werden und dass bei der Herstellung ressourcen schonend vorgegangen wird. Dieser Fahrrad- oder Wanderrucksack ist aus bluedesing zertifiziertem Hauptmaterial hergestellt. Bluedesign bedeutet dass ein strenger Standard für Umwelt, – Verbraucher und Arbeitsschutz eingehalten wurde.

Das Modell von Vaude ist zum einen schön leicht und zum anderen sehr robust da das Material nicht so extrem dünn ist wie bei anderen Anbietern.

Auch dieser Fahrradrucksack ist ein toller Begleiter für alle Tagesausflüge, denn er kann bei Bedarf von 14 auf 17 Liter Volumen erweitert werden. Seine Grösse ist 47 cm in der Höhe, 27 cm in der Breite und 23 cm in der Tiefe bei einem Gewicht von etwas über 800 Gramm.

Im Rucksack kann die Trinkblase bis 3 Liter in der Innentasche untergebracht werden. Die Trinkblase ist nicht im Lieferumfang enthalten, der Rucksack bietet aber einen Ausgang für das Trinksystem.

Es gibt zudem einen Schlüsselhalter, sowie einen Halter für die Fahrradpumpe am Rucksack. Auch der Helm kann problemlos in einer extra Halterung untergebracht werden.

Bei Regen kann man einfach die enthaltene Regenhülle auspacken und über den Rucksack stülpen. Diese ist mit Reflektoren ausgestattet. Für leichten Regen ist der Rucksack bestens gerüstet, nur bei langem oder schwerem Regen ist es besser die extra Regenhülle auszupacken.

Die Rückenbelüftung mit einem sog. Aeroflex-Netzrücken sorgt für einen trockenen und gelüfteten Rücken da der Rucksack nicht auf dem Rücken aufliegt. Die Träger sind in der Länge verstellbar sowie sehr bequem da gepolstert. Der gute Tragekomfort ist auch durch den ergonomisch geformten sowie luftdurchlässigen Hüftgürtel gewährleistet.

Der Brustgurt sorgt für zusätzliche Stabilität sodass man fast vergisst dass man ihn auf dem Rücken trägt. Er kann individuell für jede Person angepasst werden da er sich auch in der Höhe verstellen lässt.

Am Hüftgurt befindet sich zudem eine kleine Tasche in welcher man Kleinigkeiten wie Schlüssel, Geld, Power Riegel, etc… unterbringen kann. Dann finden sich noch zwei elastische Taschen an der Seite vor; hier kann man entweder seine Getränkeflasche oder evtl. ein Kleidungsstück wie Regenjacke, etc.. unterbringen. Die Fronttasche ist mit zwei dehnbaren Innenfächern ausgestattet.

Was gefällt gut am Vaude Modell?

  • Aus umweltfreundlichem Material
  • Sehr robustes Material
  • Leicht
  • Hoher Tragekomfort
  • Rucksack kann gut auf jede Grösse eingestellt werden
  • Höhe des Brustgurtes kann eingestellt werden
  • Schulterträger kann von S bis XL verstellt werden
  • Netzrücken verhindert dass der Rucksack am Rücken aufliegt
  • Viele praktische Verstauungsmöglichkeiten
  • Viele praktische Klettverschlüsse zum Einstellen
  • Regenschutz mit Reflektoren
  • Halter für Fahrradpumpe
  • Schlüsselhalter
  • Helmhalterung
  • Blinklichhalterung
  • Auch für MTB Touren sehr gut geeignet

Was gefällt weniger gut am Vaude Modell?

  • Kann nicht stehen
  • Trinkblase nicht dabei

 

Fazit

Diese kleinen ultraleichten Fahrradrucksäcke sind tatsächlich sehr praktische Begleiter für jedwede Outdoor Tagestour; sei dies auf dem Fahrrad oder zu Fuss. Die meisten Modelle sind aus einem wasserabweisenden Material gefertigt und können bei leichtem Regen problemlos ohne extra Regenabdeckung mitgenommen werden.

Wer allerdings gerne bei jedem Wetter damit aufbrechen möchte, der sollte sich evtl. besser mit einem Modell ausstatten welches noch einen extra Regenschutz anbietet.

Alle vorgestellten Modelle sind für Männer als auch Frauen geeignet. Das Cox Swain Modell passt auch sehr gut auf schmalere Schultern, während allerdings das Mardingtop Modell für sehr breite Brustumfänge etwas zu eng ausfallen kann.

Gerade Modelle bei welchen der Brustgurt auch in der Höhe verstellt werden kann passen sich den verschiedenen Körpergrössen gut an.

Ein gutes Rückenbelüftungssystem ist auch ein wichtiges Kriterium; denn mit nassen Rücken am Ziel ankommen ist mehr als unangenehm. Natürlich kann man zur Sicherheit auch einfach ein T-Shirt zum wechseln einpacken. Der Vaude Hyper Rucksack sticht hier positiv heraus, denn er liegt nicht am Rücken auf.

Schon für ein kleineres Budget finden sich gute, leichte und kompakte Fahrradrucksäcke für Tagesausflüge vor. Sie alle haben ausreichend Stauraum um alles Nötige für die Tour darin mitnehmen zu können.

Allerdings muss man bei allen vorgestellten Modellen die Trinkblase extra erwerben. Doch wer möchte kann auch einfach mit einer Trinkflasche losziehen, sie findet in jedem Rucksack ihren Platz. Es muss also nicht unbedingt eine Trinkblase sein.

Siehe auch:
Wie messe ich meine Herzfrequenz beim Sport am besten?
Beste Fahrradhalterung für iPhone 6/6s
Top 3 besten Fahrradschlösser
Welche gepolsterte Radhose für Damen ist gut?
Die besten Fahrradcomputer mit GPS