Wie messe ich mein Körperfett am besten?

Mit welchen Methoden messe ich mein Körperfett am besten? Welche Geräte kann ich zur Hilfe nehmen und den Anteil an Körperfett in meinem Körper zu berechnen bzw. anzeigen zu lassen? Wir stellen anbei unsere zwei Lieblingsmethoden zur Messung des Körpefettanteils näher vor.

Was ist Körperfettanteil und wie viel Körperfett ist ideal?

Der Körperfettanteil bedeutet der Anteil an eingelagerten Fetten im Verhältnis zur Gesamtmasse des Körpers. D.h. alle unsere Speckröllchen sind nichts anderes als eingelagerte Fettzellen die man natürlich auch gerne wieder loswerden möchte. Doch welcher Anteil an Körperfett ist ideal? Hier gibt es von der Wissenschaft noch immer keine eindeutige Meinung. Vor allem in den USA ist man sehr dahinter hier zu einer einheitlichen Aussage zu gelangen, denn die Folgen der Fettleibigkeit sind dort mehr und mehr zu spüren.

Männer und Frauen sind unterschiedlich, dies gilt auch wenn es um den Körperfettanteil geht. Grundsätzlich gilt dass ein Körperfettanteil von 20% – 30% bei Frauen und 12% bis 20% Körperfett bei Männern als « gesunde » Basis angesehen werden kann. Doch es will nicht heissen das man automatisch super gesund ist nur weil man wenig Körperfettanteil besitzt, denn z.B. Krankheit oder Sucht können den Anteil an Körperfett verringern. Doch liegen weder Krankheit, Sucht oder eine sonstige unnatürliche Ursache zur Verlust des Körperfettanteils vor, ist es schon so dass weniger Fett im Körper zu einem besserem Wohlbefinden führt.

Doch alleine die Aussage über den Körperfettanteil lässt keinen eindeutigen Rückschluss auf die Gesundheit zu; denn ohne ausgewogene Ernährung und viel Bewegung bzw. Sport, ist auch ein Mensch mit einem geringen Körperfettanteil wahrscheinlich nicht unbedingt auch der, welcher sich allerbester Gesundheit erfreut.

Wer seinen Körperfettanteil reduzieren möchte, der sollte auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten, sich regelmässig bewegen – hier kann z.B. ein Fitness Armband eine mögliche Hilfe darstellen – täglich ausreichend trinken als auch genügend schlafen (min. 7 Stunden pro Nacht). Der Körperfettanteil ist also nur ein kleiner Faktor um unserer Fitness und Gesundheit Ausdruck zu verleihen.

Welche Methoden zur Körperfettmessung werden angeboten?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten um den Körperfettanteil zu messen, doch nicht alle sind für den täglichen Einsatz konzipiert. So sind Methoden 3- 5 nicht wirklich alltagstauglich, Methode 1 und 2 allerdings einfach und von jedem selbst durchführbar.

1. Messung der Hautfaltendicke mit Hilfe eines sog. Caliper (Messschieber)
2. Messung mit Hilfe einer Körperfettpersonenwaage
3. Messung mit Hilfe eines Ultraschallscanners
4. Messung mit einem Volumenverfahren (Wasser/Luft)
5. Chemische Messverfahren

Befassen wir uns lieber mit den Methoden die jeder selber und problemlos in den eigenen vier Wänden anwenden kann.

Wie messe ich mein Körperfett am besten?

Ich nehme eine Zange zu Hilfe die mein Körperfett misst

Wer keine Lust hat viel Geld für eine Body Analyzer Waage auszugeben, der sollte zur Messung auf die gute alte Körperfettzange (22€) greifen.

Sobald man den Dreh raushat ist die Messung unkompliziert und auch genau.

Wie setzte ich die Zange ein?

Grundsätzlich kann man selber messen oder die Messung von einer anderen Person durchführen lassen. Um sicherzustellen dass man die Messung richtig durchgeführt hat empfiehlt sich pro Messpunkt mindestens zweimal zu messen. Die Differenz der verschiedenen Messungen sollte 1mm nicht überschreiten.

Ich bin eine Frau

  • Messung der senkrechten Hautfalte am Trizeps in der Mitte zwischen Schulter und Ellbogen.
  • Messung der Hautfalte die diagonal oberhalb des Hüftknochens verläuft
  • Messung der Hautfalte an der Oberschenkelvorderseite zwischen Knie und Hüfte.

Ich bin ein Mann

  • Messung der Hautfalte die diagonal zwischen Achsel und Brustwarze verläuft
  • Messung der Hautfalte die waagrecht am Bauch verläuft, etwa zwei bis drei Zentimeter neben dem Bauchnabel
  • Messung der Hautfalte an der Oberschenkelvorderseite zwischen Knie und Hüfte

Was gefällt an dieser Methode gut?

  • Kostengünstig
  • Genau
  • Zuverlässig

Was gefällt an dieser Methode weniger gut?

  • Abweichungen möglich wenn man nicht immer an der gleichen Stelle misst
  • Stösst an Messgrenzen bei grossem Übergewicht
  • Für Anfänger nicht ganz einfach

Ich nehme eine Waage zu Hilfe die mein Körperfett misst

Wer bereit ist etwas mehr auszugeben, der kann zu einer Personenwaage greifen die die Messung für einem übernimmt und den Körperfettanteil in Prozent anzeigt (mit Hilfe der BIA Messmethode, Erklärung weiter unten).

Wer eine Waage mit Smartphone Anbindung haben möchte, der sollte sich den beliebten, einfach in der Handhabung und zuverlässigen Withings WS-50 Smart Body Analyzer näher betrachten. Sie misst auch schon kleinste Gewichtsabweichungen sehr genau.

Wichtigste Funktionen der Withings Smart Body Analyzer Waage

  • Misst Körpergewicht (merkt Abweichungen von wenigen 100 Gramm)
  • Misst Körperfett in Prozent
  • Misst BMI
  • Misst Herzfrequenz
  • Misst aktuelle Raumluftqualität
  • Misst die aktuelle Raumtemperatur
  • Zeigt den Wetterbericht an
  • Kann bis zu 8 Personen speichern und automatisch identifizieren
  • iPhone kompatibel (ab iOS 6) / Android kompatibel
  • Automatische Datenübertragung auf das Smartphone via Bluetooth
  • Mit Health iOS,Runkeeper, MyFitnessPal, Runtastic kompatibel
  • Mit Health App iOS kompatibel
  • Batteriebetrieben

Neben dem Körpergewicht kann das Gerät aber auch den Anteil an Körperfett messen. Alle gemessenen Werte können direkt auf das Smartphone (iOS / Android) via Bluetooth übertragen und dort abgelesen und analysiert werden. Damit kann man seine Gewichtsentwicklung sehr präzise mit Hilfe von Graphiken und Tabellen verfolgen.

Das Gerät ermöglicht also eine präzise Verfolgung des Gewichts, des Körperfettwertes, des BMI sowie des Herzrhythmus. Mit Hilfe der hauseigenen kostenlosen Health Mate App, werden die gemessenen Daten automatisch über eine Bluetooth Verbindung auf das Smartphone übertragen (iOS/Android). Doch die Waage ist auch noch mit anderen beliebten und bekannten Fitness Apps wie MyFitnessPal, Runkeeper, Runtastic oder Apple Health u.v.m. kompatibel. Die Werte können dann mit Hilfe von Graphiken und Tabellen ausgewertet werden.

Wer nicht mit Hilfe einer App arbeiten möchte welche die gemessenen Werte automatisch übernimmt und in Tabellen und Listen festhält, sondern bereit ist, seine eigenen Tabellen zu Vergleichszwecken anzufertigen, der findet in dem Modell Smart Weigh SBS500 Körperfett-digital-Präzisionswaage einen zuverlässigen Partner.

Auch hier wird mit der BIA Messmethode gearbeitet (siehe Beschreibung weiter unten). Neben dem Körpergeweicht misst auch sie den Anteil an Körperfett, Wasser, Muskel- und Knochenmasse. Auch sie kann bis zu 8 Personenprofile speichern und erkennt die Person wenn diese auf die Waage steigt.

Was gefällt an dieser Methode gut?

  • Sehr einfach in der Handhabung
  • Bei Smartphone Anbindung führt die App Tagebuch
  • Misst noch andere wichtige Werte als nur Körperfettanteil

Was gefällt an dieser Methode weniger gut?

  • Kann zu Abweichungen kommen (Wasserhaushalt des Körpers spielt eine Rolle)

Was bedeutet BIA Messmethode bei der Personenwaage?

Diese Waagen greifen auf die sog. BIA (Bio-Impedanz-Analyse) Messmethode zurück. Sie ist wissenschaftlich anerkannt. Hierbei wird schwacher – für die Person nicht zu spürender – Strom durch den Körper geleitet. Da Strom leichter durch Muskelmasse als durch Körperfett fliesst, kann der gemessene Fliesswiederstand dann Rückschlüsse auf den Anteil an Körperwasser geben. Dieses wiederum wird dann nach der sog. Brozek Formel sowie in Studien gewonnenen Referenzwerten in Körperfettanteil umgerechnet.

Die BIA Methode gilt als zuverlässig, doch sollte man nicht vergessen dass jeder Körper eine andere Leitfähigkeit besitzt und es auch darauf ankommt ob man vor dem Wiegen Wasser getrunken hat oder nicht.

Fazit

Alle Methoden um das Körperfett bzw. dessen Anteil im eigenen Körper zu messen bedienen sich algorithmischer Verfahren um einen Rückschluss bezüglich des Körperfettanteils ziehen zu können. Somit muss einem klar sein, dass keine der angebotenen Methoden eine exakte Messung des Körperfettanteils gewährleisten kann.

Sie geben allerdings einen guten Anhaltspunkt um sich seines Körperfettanteils bewusst zu werden um dieses gegebenenfalls dann mit Hilfe von ausgewogener Ernährung und Bewegung zu reduzieren.

Die günstigste und zudem zuverlässige Methode – die allerdings etwas Übung benötigt – ist sicherlich die Körperfettzange .

Wer nicht nur ausschliesslich den Anteil des Körperfetts messen möchte, bereit ist etwas mehr auszugeben und mit evtl. leichten Abweichungen hinsichtlich Körperfettmessung leben kann, der sollte sich die Withings WS-50 Smart Body Analyzer Waage genauer ansehen. Daten können via Bluetooth direkt aufs Smartphone übertragen und dort angesehen, verglichen und ausgewertet werden.

Doch wie oben schon erwähnt sind alle Messmethoden nur eine Annäherung und keine 100% korrekte Messung. Doch reicht dies aus um einen realistischen Blick auf sein vorhandenes oder nicht vorhandenes Körperfett zu erhalten.

Siehe auch:
Wie bekomme ich meinen Bauchspeck am besten weg?
Die besten GPS Uhren für Frauen
Welches sind die besten Körperwaagen für iPhone?

Wie messe ich mein Körperfett am besten? ultima modifica: 2016-08-15T13:05:42+00:00 da Sabine