So schützte ich mein iPhone 6 Plus beim Sport am besten

iPhone 6 Plus beim Sport

Wie schütze ich mein iPhone 6 Plus beim Sport am besten? Welche Lösungen gibt es um das geliebte Smartphone bei der sportlichen Aktivität vor Fall, Wasser, Staub oder Schmutz zu bewahren?

Bei den meisten darf das Smartphone auch beim Sport oder der Outdoor Aktivität nicht fehlen; gerade wer mit seinem iPhone 6 Plus joggt, weiss wie praktisch eine robuste und gute Halterung während des Trainings ist um das iPhone nicht in den verschwitzen Händen halten zu müssen.

Es gibt verschiedene Lösungen um das iPhone 6 Plus vor Schäden zu bewahren sobald man sich mit diesem zum Sport aufmacht oder es eben mit auf eine seiner Outdoor Aktivitäten nimmt.

Schutz durch Outdoor Hülle für iPhone 6 Plus

Wer sich für eine Outdoor Hülle für sein iPhone 6 Plus entscheidet muss sich um eventuelle künftige Beschädigungen seines geliebten Smartphones in der Regel keine Sorgen mehr machen. Viele der angebotenen Outdoor Hüllen erfüllen die militärischen Falltest Standards, sind entweder wasserresistent oder wasserdicht, sind mit Panzerglas verstärkt und die Schale ist aus TPU Silikon gefertigt.

Das iPhone 6 Plus kann in einer solchen Hülle problemlos in den Outdoor Bereich mitgenommen werden, aber auch beim sportlichen Einsatz ist hier bester Schutz gewährleistet. Für alle die beim Joggen ihr Smartphone lieber in der Hand behalten möchten, kann eine Outdoor Hülle auch hier gute Dienste leisten. Denn sollte es je aus der Hand gleiten, ist es vor Schaden geschützt.

Schutz und Halt für iPhone 6 Plus mit einem Sportarmband

Für viele die ihr Lauftraining mit dem iPhone als Begleiter absolvieren, ist eine Halterung am Arm meist praktischer denn wie gesagt haben die meisten gerne die Hände frei beim Laufen, sei dies auf dem Laufband oder in freier Natur.

Oftmals bieten die Armtaschen auch Platz für Schlüssel, Geld, Kreditkarte, etc…

Auch hier stellt man sicher dass der « Trainingspartner » bestens geschützt vor allen schädlichen äusseren Einflüssen bewahrt wird. Zudem kann das iPhone auch während der sportlichen Aktivität nicht herunterfallen oder aus der Hand gleiten, befindet es sich doch sicher am Arm befestigt.

Ein Sportarmband ist äussert praktisch, vor allem wenn man zusätzlich noch seine Schlüssel, etc darin mit verstauen kann; auch seinen Sportkopfhörer kann man problemlos anschliessen.

Schutz für iPhone 6 Plus mit einer Bauchtasche

Eine nächste Lösung ist das Aufbewahren des iPhones in einer Bauch- bzw. Gürteltasche. Auch dies eine gute Lösung um sein iPhone 6 Plus bei der sportlichen Aktivität gut und sicher aufbewahren zu können. Neben dem Smartphone können auch Schlüssel, Geld und andere Kleinigkeiten verstaut werden. Die Gürtel stören auch beim Joggen nicht da sie fest sitzen und nicht verrutschen.

Photo by rosmary