Naturkosmetik

Zuletzt überarbeitet

Mit welchem Produkt aus der Naturkosmetik reinige ich mein Gesicht am besten? Welche Produkte sind für welchen Hauttyp am besten geeignet? Warum ist eine Gesichtsreinigungsbürste ein tolles Hilfsmittel für ein strahlendes und schönes Hautbild? Soll ich mich lieber für eine Reinigungsmilch, ein Reinigungsgel oder eine Waschcreme entscheiden?

Warum ist eine sorgfältige Gesichtsreinigung so wichtig?

Eine gründliche tägliche Reinigung des Gesichts ist wichtig und sollte theoretisch jeden Abend und jeden Morgen stattfinden. Doch warum ist eine Reinigung wichtig? Vor allem auch abends?

Weil unser Stoffwechsel in der Nacht auf Hochtouren arbeitet und die Haut richtig atmen muss um die Zellerneuerung durchführen zu können. Das geht am besten mit einer von Fett und Make-Up gereinigten Haut.

Aber auch morgens sollte eine Reinigung nicht fehlen da die Haut über Nacht wie gesagt arbeitet und Giftstoffe, Schweiss als auch Talg ausscheidet, was viele morgens mit einer eher fettigen Haut aufwachen lassen.

Es tut der Haut also mehr als gut wenn man ihr morgens eine kleine Reinging zukommen lässt bevor man sein Tonikum, Serum oder Tagescreme aufträgt. Der Beauty Effekt ist einem langfristig sicher.

Unser Top Favorit ist hier zum einen die Reinigungsmilchlaus dem Hause Dr.Hauschka. Das 2 in 1 Produkt ist perfekt um Make-Up und Schminke sanft zu entfernen und sorgt zum anderen für eine porentiefe Reinigung. Aber auch das Minzellenwasser aus dem Hause Naturmädchen überzeugt durch porentiefe Reinigung sowie das Hinterlassen eines frischen und sehr angenehmen Gefühls auf der Haut.

1. Dr.Hauschka Reinigungsmilch

Mit der Reinigungsmilch ihr lassen sich Make-Up sowie Schmutzpartikel die sich auf der Haut abgesetzt haben perfekt und sehr sanft entfernen. Sie besticht mit einem wunderbaren frischen Duft und eignet sich auch für empfindliche Häute.

Ein Must-Have für alle Naturkosmetik Fans. Es reicht vollkommen wenn man 1 -2 Mal auf die Dosierung drückt, man benötigt wie immer bei Hauschka nur wenig vom Produkt. Da Produkt hält zwischen 8 – 10 Wochen.

2. Dr.Hauschka Gesichtswaschcreme

Ein weiterer Top Favorit und oftmals in Kombination mit der Hauschka Reinigungsmilch genutzt ist die Gesichtswaschcreme aus dem Hause Dr.Hauschka.

Sie reinigt porentief, verbessert das Hautbild bei grossen Poren und hinterlässt ein sehr angenehmes Hautgefühl nach der Reinigung, kein Spannungsgefühl da der Hydrolipidmantel der Haut nicht angegriffen wird, d.h. sie trocknet nicht aus. Für alle Hauttypen geeignet, auch für unreine Haut. Allerdings ist sie nicht zum abschminken geeignet wie die Reinigungsmilch!

Anwendung:

Morgens und abends ca. 2 Zentimeter Gesichtswaschcreme auf der Handfläche mit Wasser zu einem „Brei“ mischen und dann auf das Gesicht auftragen und sanft mit den Handflächen aufs Gesicht „aufpressen„, nicht einmassieren, mit sanften Pressbewegungen auf dem Gesicht verteilen und dann mit laufwarmem Wasser abwaschen. Ein Spitzenprodukt! Eine Tube reicht für ca. 4 bis 6 Wochen.

3. Naturmädchen Gesichtsreinigung Mizellenwasser, 100ml

Das Mizellenwasser reinigt die Haut porentief ohne sie auszutrocknen. Es hilft Schmutz und Fett von der Haut zu lösen ohne den Hydrolipid-Mantel der Haut anzugreifen. Zurück bleibt ein frisches, sehr angenehmes und sauberes Hautgefühl. Wird das Minzellenwasser als Reinigung regelmässig angewendet hilft es auch die Poren zu verfeinern und Hautreizungen und Rötungen vorzubeugen bzw. diese zu mildern.

4. Lavera Reinigungsmilch 2in1

Ein super Produkt aus dem Hause Lavera. Denn mit ihr kann man sich sehr gut abschminken und gleichzeitig reinigt sie sanft das Gesicht. Es hinterlässt ein sehr angenehmes Hautgefühl ohne dass die Haut spannt. Ein Must-Have Basisprodukt im Badezimmer welches zudem mit einem sehr guten Preis- / Leistungsverhältnis besticht.

5. Weleda Reinigungsmilch 2in1

Sehr gut für sensible und zu Rötungen neigende Haut da sehr sanft und mild. Das Make-Up lässt sich sehr gut entfernen, brennt nicht und hinterlässt ein frisches Hautgefühl ohne Spannung. Hautreizungen gehen zurück. Angenehm im Geruch.

6. Santa Verde Reinigungsemulsion

Sehr hochwertig sind auch die Produkte aus dem Hause Santa Verde. Denn die Produkte überzeugen vor allem darin dass sie auf Basis von Aleo Vera Saft bzw. Auszüge der Pflanze hergestellt werden. Es findet sich in den Produkten kein Wasser, an Stelle dessen aber reiner Aloe Vera Saft. Das Reinigungsprodukt ist geruchsneutral und eignet sich auch für empfindliche und trockene Haut sehr gut. Die Emulsion zur Gesichtsreinigung auftragen, leicht einmassieren und mit lauwarmen Wasser abnehmen. Hinterlässt ein wunderbares Hautgefühl. Auch Make-Up kann damit entfernt werden. Es brennt nicht in den Augen.

7. Lavera Waschgel

Tolles und sanftes Gel zur porentiefen Reinigung. Trocknet nicht aus und hinterlässt ein sehr angenehmes Hautgefühl. Für alle Hauttypen geeignet, auch sensible Haut kommt damit klar.

Wie unterstütze ich eine porentiefe Reinigung am besten?

Eine regelmässige und porentiefe Reinigung für die Gesichtshaut ist die aller wichtigste Basis für ein ausgeglichenes, klares und schönes Hautbild. Für viele spielt die Reinigung keine so grosse Rolle, doch sollte man sie tatsächlich nicht unterschätzen.

Ein Reinigungsprodukt alleine reicht manchmal für eine wirklich porentiefe Reinigung nicht aus. Denn Wattepad und Waschlappen können tiefer sitzende Make-Up Rückstände oder Schmutz manchmal nicht  ganz entfernen. Zudem können sie die Haut reizen da man bei der Reinigung Druck auf die Haut ausübt.

2. Ich nehme einen veganen Gesichtsschwamm zur Hilfe

Veganer Gesichtsschwamm zur Reinigung

8,50 Euro Bei hello simple kaufen

Ein Gesichtsschwamm ist im Gegensatz zu Waschlappen und Wattepads viel sanfter und hat keinerlei scheuernde Wirkung auf die Haut. Mit seiner Hilfe sowie einem Reinigungsprodukt kann man Schmutz und Make-Up sehr gut abnehmen ohne die Haut zu reizen.

Der vegane Gesichtsschwamm von hello simple begeistert und sorgt für eine porentiefe Reinigung. Der Schwamm mit Bambuskohle eignet sich vor allem für etwas fettigere und unreine Haut. Bei der Reinigung sorgt er für einen ganz leichten und sanften Peelingeffekt. Unreine Haut wird schon nach kurzer Zeit besser!

Den Schwamm gibt es auch noch in der Ausführung für trockene Haut sowie für Mischhaut. Hier wird keine Bambuskohle sondern grüne Tonerde (Mischhaut) bzw. rote Tonerde zur Reinigung verwendet.

Gesichtsschwamm trockene Haut

Wie wende ich den Gesichtsschwamm an?

Die Anwendung des Reinigungsschwamms ist ganz einfach. Das Reinigungsgel oder die Reinigungsmilch auf dem Gesicht verteilen und dann mit dem nassen bzw. feuchten Schwamm in sanften kreisenden Bewegungen über das Gesicht gleiten. Er nimmt Make-Up und Schmutz vom Gesicht ab und hinterlässt ein klares Hautbild. Danach das Gesicht mit lauwarmen Wasser abspülen.

Gesichtsschwamm vegan

Der Schwamm ist super weich und flauschig; es ist eine wahre Wohltat sich das Gesicht damit zu reinigen. Er hinterlässt ein sehr angenehmes Hautgefühl. Die Haut spannt nicht nach der Reinigung.

Er ist zudem in Handarbeit gefertigt, besteht aus 100 % nachwachsenden Rohstoffen und kann am Ende seiner Nutzungsdauer (2 bis 3 Monate) einfach kompostiert werden.

Nach der Gesichtsreinigung mit dem Schwamm diesen unter fliessendem Wasser kurz auswaschen und gut ausdrücken. Zum Trocknen am besten an der kleinen Baumwollschnur die am Schwamm befestigt ist aufhängen.

Welche Effekte hat eine Gesichtsreinigungsbürste auf meine Haut?

Ein Schwamm ist sehr weich und greift somit weder den Hydrolipidmantel der Haut an noch wird diese gereizt. Dank dem Schwamm werden neben Make-Up und Schmutz zudem auch noch abgestorbene Hautschüppchen sanft entfernt. Man hat hier einen ganz leichten und trotzdem sehr hautschonenden Peelingeffekt.

Das Ergebnis ist eine porentiefe Reinigung ohne die Haut zu reizen und ohne sie auszutrocknen. Nachfolgende Pflegeprodukte können besser und schneller in die Haut einziehen.

Der Schwamm in der Ausführung mit Bambuskohle sorgt zudem langfristig für ein klareres Hautbild da er Unreinheiten den Kampf ansagt.

Fazit

Ein schön weicher und angenehmer Gesichtsschwamm welcher die Haut überhaupt nicht reizt und gleichzeitig sehr gut reinigt und auch Make-Up entfernen kann. Die Haut fühlt sich nach der Reinigung sehr gut an und spannt nicht.

Ein weiteres Plus des Schwamm ist dass er in Handarbeit und sehr nachhaltig hergestellt wird. Man kann den Schwamm ca. 2 bis 3 Monate nutzen bevor man ihn kompostieren kann.

Praktisch ist auch die angebrachte Schnur zum Aufhängen des Schwamms, so kann er keinen Schimmel ansetzen.

2. Ich nehme eine elektrische Gesichtsreinigungsbürste zu Hilfe

Eine weitere interessante Lösung für eine gute Tiefenreinigung kann die Anwendung einer elektrischen Gesichtsreinigungsbürste sein. Unser persönlicher Favorit ist schon seit einiger Zeit die super handliche und zuverlässige Luna Mini 2.

Gesichtsreinigungsbürste Luna Mini 2

Das Modell überzeugt schon mit der ersten Anwendung durch seine Effizienz. Da die Noppen aus Silikon hergestellt sind ist es zudem auch noch sehr hygienisch. Silikon kann nicht schimmeln (wie beim Schwamm), sammelt keinen Schmutz an und lässt sich sehr einfach mit Seife reinigen.

Die elektrische Gesichtsreinigungsbürste ist auf der Vorderseite mit feinen Silikonnoppen versehen, auf der Rückseite finden sich etwas dickere Noppen vor. Die Vorderseite ist vor allem für die Reinigung von empfindlichen Häuten gedacht. Die etwas stärkeren Noppen können sehr gut für ölige und fettige Haut eingesetzt werden.

Grundsätzlich ist die Bürste für alle Hauttypen geeignet. Doch wer unter Couperose leidetsollte die Bürste eher nicht anwenden bzw. nur auf der aller geringsten Stufe. 

Die elektrische Gesichtsreinigungsbürste kann in acht verschiedenen Intensitäten eingestellt werden. Ich nutze persönlich eine sehr niedrige Intensität da meine Haut recht empfindlich ist und zu Couperose neigt. Hier kann sich jeder seine gewünschte Stärke aussuchen.

Ist die Bürste einmal aufgeladen – was ca. 2 Stunden dauert – kann sie bis zu 300 mal eingesetzt werden bevor man sie wieder ans Ladekabel hängen muss.

Zudem kann das Modell auch problemlos unter Dusche verwendet werden da es absolut wasserdicht ist.

Wie wende ich eine elektrische Gesichtsreinigungsbürste an?

Die Anwendung ist kinderleicht. Man verteilt seine Reinigungsmilch oder Gel auf der Haut, feuchtet die Gesichtsreinigungsbürste an und drückt auf die mittlere Taste um sie zu starten.

Merke: Reinigungsprodukte welche auf Basis von Tonerde, Öl oder körniger Substanz hergestellt sind sollten eher vermieden werden da sie die Silikonnoppen beschädigen können. Wer viel Make-Up aufträgt sollte dies am besten zuvor auch mit einem Schwamm oder Wattepad abnehmen bevor er die Bürste einsetzt.

Luna Mini 2

Danach einfach kreisförmig mit der Bürste ca. 1 Minute über die verschiedenen Gesichtspartien fahren, das Gesicht mit lauwarmen Wasser abspülen und seine Tages– bzw. Nachtpflege auftragen.

Wichtig: Die Gesichtsreinigungsbürste nach jeder Anwendung mit Seife und lauwarmen Wasser abspülen bzw. reinigen.

Welche Effekte hat eine Gesichtsreinigungsbürste auf meine Haut?

Da die Silikonnoppen schön weich sind hat die Bürste keine scheuernde Wirkung auf die Haut. Dank Silikon ist die Tiefenreinigung zudem äusserst hygienisch was sich natürlich auch positive auf das Hautbild auswirkt.

Verstopfte Poren werden wirklich bis in die Tiefe gereinigt, Make-Up Rückstände, Öl und Schmutz den wir über die Umwelt aufnehmen sehr gut entfernt.

Der Einsatz einer Gesichtsreinigungsbürste hat zudem auch den Vorteil dass abgestorbene Hautpartikel auf sanfte Art und Weise entfernt werden. Sie führt sozusagen bei jedem Einsatz ein sanftes Peeling durch.

Alle Pflegeprodukte die nach der Reinigung mit der Bürste aufgetragen werden können nun auch viel besser und tiefer in die Haut eindringen.

Ein weiterer Vorteil ist zudem die  langfristige Verkleinerung von grossen Poren und ein verfeinertes Hautbild.

Fazit

Das Modell Luna Mini 2 ist klein, handlich, farbenfroh, einfach in der Anwendung und gross in der Wirkung. Dadurch dass man die Reinigungsintensität einstellen kann ist die Gesichtsreinigungsbürste auch für empfindliche sehr Haut geeignet.

Auch hat die Bürste keine abrasive (scheuernde) Wirkung, sie gleitet sanft über die Haut und entfernt alle Schmutz-, Öl, – und Make-Up Rückstände sehr gut. Somit greift die Bürste beim Reinigen auch den Hydrolipidmantel nicht an.

Man hat hier ein äusserst hygienisches, sanftes. langlebiges und wirkungsvolles Hilfsmittel um die Haut zum Strahlen zu bringen und dem Teint ein frisches Aussehen zu verleihen.

Zudem hält die Batterie – einmal aufgeladen – für bis zu 300 Anwendungen.

Zwar muss man hier zuerst einmal etwas in die Tasche greifen; doch überwiegen die positiven Auswirkungen auf die Haut die Investitionskosten. Das Gerät benötigt auch keine Ersatzsilikonnoppen. Man muss nichts austauschen oder ersetzen und hat sehr lange Freude damit. Kosten für Wattepads und Peelingprodukte fallen u. U. auch weg.

Ich immer noch ein grosser Fan von Gesichtsschwämmen zur Reinigung und habe daher neben der Gesichtsreinigungsbürste noch immer einen Gesichtsschwamm in Einsatz. So kann ich nach Belieben zwischen Bürste und Schwamm zur Reinigung wechseln.

Was unterscheidet die Naturkosmetik von konventioneller Kosmetik?

In der Naturkosmetik ist weniger mehr! Wenig in der Quantität und viel in der Qualität ist hier das Motto. Bei allen ausgesuchten Produkten braucht es nur eine kleine Menge um das Gesicht trotzdem zu reinigen!

Alle oben genannten Produkte sind ohne Tierversuche hergestellt, vegan und ausschliesslich aus natürlichen Inhaltsstoffen, frei von jeglichen Parabenen, Paraffinen, Mineralölen, Silikonen, etc…

Zudem verwenden Naturkosmetikmarken auch oftmals Auszüge aus Heilpflanzen  deren positive Wirkung auf die Haut bekannt sind.

Gerade auch die jüngeren Kosmetikmarken machen es den alt eingesessenen Marken nach und legen viel Wert auf Nachhaltigkeit sowie soziale Gerechtigkeit bei der Herstellung ihrer Produkte. Ganz abgesehen davon ist natürlich die Qualität und Verträglichkeit der Produkte oberste Priorität.

Bedenkt man weiterhin dass eine gute Reinigung die Basis eines gesunden Hautbildes ist, lohnt sich jeder Cent den man in ein naturkosmetisches Reinigungsprodukt steckt.

Es wird bei allen Produkten darauf geachtet dass der Hydrolipidmantel der Haut (also der Säureschutzmantel) nicht angegriffen wird. Die Haut wird somit nicht gereizt und trocknet nicht aus wie das oftmals der Fall bei konventionellen Reinigungsprodukten sein kann. Diese greifen den Säureschutzmantel der Haut oftmals an und hinterlassen dann ein unangenehmes Spannungsgefühl nach der Reinigung.

Die Schönheit bzw. Reinheit unserer Haut hängt also auch davon ab wie gründlich und wie regelmässig wir sie reinigen.