Quad Lock Fahrradhalterung iPhone 6/6s

Welches sind die besten iPhone 6/6s Fahrradhalterungen? Welche Modelle bieten den besten Halt und Schutz vor Nässe? Welche Halterungen mit integrierter Powerbank für das iPhone sind die besten? Eine Fahrradhalterung für das iPhone 6/6s ist für engagierte Fahrradfahrer eigentlich fast ein Must-Have, denn ohne eine gute Halterung um sein iPhone zu befestigen, muss dieses während der Fahrradtour zu Hause oder in der Tasche bleiben. Doch da es  für viele während des Fahrradfahrens als GPS dient, muss es sichtbar,  zugänglich und vor allem auch sicher am Fahrrad befestigt werden können.

Da das iPhone 6 und 6s von ihrer Grösse her so gut wie identisch sind, können die Halterungen auch für das neue iPhone 6s eingesetzt werden.

Quad Lock: Top Favorit hinsichtlich Qualität und Stabilität

1.Quad Lock Fahrradzubehör Bike Kit: Robust, hochwertig, extrem guter Halt, mit Regenschutz

Der Top Favorit unter den Fahrradhalterungen fürs iPhone 6 bzw. 6s ist für uns eindeutig das Quad Lock Fahrradzubehör Bike Kit für iPhone 6 . Das Kit besteht aus der Halterung für das Fahrrad, einem kompatiblen Case für das iPhone 6/6s sowie einem praktischen durchsichtigen Regenponcho welcher das iPhone 6/6s vor Nässe schützt. Er wird einfach über das iPhone gestülpt und lässt somit keine Feuchtigkeit an das Smartphone kommen. Die Halterung ist für Durchmesser von 25mm –40 mm geeignet. Sollte es sich um grössere Durchmesser handeln, kann die Halterung auch mit Hilfe von Kabelbindern befestigt werden.

Warum das Quad Lock System?

Das Quad Lock Bike Kit ist zum einen schön leicht und trotzdem sehr robust. Es ist im Handumdrehen am Lenkrad oder am Fahrradvorbau befestigt, es benötigt keinerlei Werkzeug zur Befestigung und überzeugt durch eine top Qualität, lange Lebensdauer und seine Kompatibilität mit allen anderen QuadLock Systemen.  Das iPhone 6/6s hält auch bei extremeren Touren absolut sicher und fest in der Halterung.

Das iPhone 6 ist sicher und schnell befestigt, das iPhone 6 einfach nach Installation des Halters einrasten und schon kann es losgehen. So schnell wie man das iPhone anbringt, so schnell kann man es bei Bedarf auch wieder lösen. Es gilt hier das gleiche Prinzip wie beim Quad Lock Sports Armband bzw. das Quad Lock Running Kit für iPhone 6/6s zur unkomplizierten und praktischen Befestigung des iPhone 6/6s beim Laufen bzw. Joggen. Bei Bedarf kann auch eine externe Powerbank an das iPhone angeschlossen werden, da Zugang für das Ladekabel freigehalten ist.

Das Quad Lock Fahrradzubehör Bike Kit für iPhone 6 ermöglicht die sichere Anbringung des iPhones 6/6s auf seinem Fahrrad, Motorrad oder Golf-Buggy, etc… Die Einsatzmöglichkeiten sind also vielfältig und die verschiedenen Quad Lock Systeme miteinander kompatibel, was das ganze am Ende auch so interessant macht.

Was bringt mir das im Set enthaltene Regenponcho?

Um sein iPhone auf der Fahrradtour zusätzlich auch auf der Displayseite perfekt vor Schmutz, Regen oder sonstigen Umwelteinflüssen zu schützen, kann man das im Kit enthaltenedurchsichtige Quad Lock Poncho iPhone 6/6s aufsetzen.

Es legt sich wie eine zweite durchsichtige Haut auf das Display welches weiterhin problemlos bedient werden kann. Die Hülle ist aus TPU Kunststoff gefertigt. In Verbindung mit dem Quad Lock Case ist das iPhone 6/6s somit gut geschützt. Das heisst allerdings auch dass man das iPhone mit dem Poncho darauf nicht laden kann und auch keinen Kopfhörer einstecken kann. Das Poncho bringt somit einen zusätlichen Schutz gegen Nässe und Feuchtigkeit im Zusammenspiel mit dem Quad Lock Kit.

Das Quad Lock System begeistert, ist allerdings zugegebenermassen nicht ganz günstig in der Anschaffung. Doch für alle die regelmässig mit dem iPhone laufen oder es mit auf eine Fahrradtour nehmen, macht das Quad Lock System sicherlich Sinn.

Quad Lock bietet das System auch für das Bike Kit für iPhone SE sowie eine Universal Lösung an. Die Universallösung bietet sich für so ziemlich alle Smartphone Modelle an. Denn hier kann man einfach den im Universalset enthaltenen Adapter auf die Rückseite der Smartphone Hülle kleben und danach die Hülle samt Telefon an der Quad Lock Fahrradhalterung befestigen.

2.Morpheus Labs M4 Bike-Kit:Unkomplizierte Befestigung, Militärstandard Drop Test

Es funktioniert nach dem ähnlichen Prinzip wie das QuadLock System. Auch hier ist die Anbringung an Lenkstangen kinderleicht, Dank vier Magnetpaare, welche gleichzeitig für einen sehr sicheren Halt des iPhones 6/6s sorgen sowie dem zusätzlichen Ultra Lock System bleibt das Telefon sicher und fest in der Halterung, auch wenn es mal holprig wird auf der Strasse.

Die Halterung kann auf Lenkstangen bzw. auf einem Vorderbau mit einem Durchmesser von 22 bis 32 mm ohne Werkzeug angebracht werden.

Im Kit enthalten ist neben der Halterung auch ein ein iPhone 6/6s Case. Die Halterung kann mit einer Drehung bei Bedarf wieder abgenommen werden. Wer möchte kann das in der Lieferung enthaltene Case auch mit einer Schutzfolie bzw. Panzerschutzfolie auf dem iPhone 6/6s nutzen.

Das Case wurde nach dem US Militärstandard Fallschutz getestet. Zudem ist es trotz seiner robusten Beschaffenheit sehr dünn und leicht. Es trägt so gut wie nicht auf und kann problemlos als Alltagshülle verwendet werden.

3.QuickMOUNT:Gutes Preis-/Leistungsverhältnis, mit Regencase

Das QuickMount Modell ist eine kostengünstige Alternative welche nach dem gleichen Prinzip wie das QuadLock als auch das Morpheus Labs funktioniert. Wie beim QuadLock Modell ist auch hier ein passendes iPhone 6/6s Regencase im Lieferumfang enthalten. Das Regenponcho ermöglicht das Telefon mittels ID-Touch weiterhin zu bedienen.

Die dünne Hülle besitzt ein Magnetplättchen auf der Rückseite mit welchem man Case samt iPhone 6/6s unkompliziert auf der Fahrradhalterung befestigen kann.

Die Fahrradhalterung wird mit zwei wiederverwendbaren Kabelbindern an der Lenkstange oder dem Vorderbau befestigt. Bei Bedarf können die Kabelbinder ohne sie zu zerschneiden wieder abgenommen werden. Die Fahrradhalterung passt für Stangendurchmesser von 20 bis 35 mm.

Mittels Unterleggummis wird zudem das Verrutschen des iPhone 6/6s in der Halterung verhindert. Das Smartphone kann auf der Fahrradhalterung entweder im Hoch- oder Querformat verwendet werden.

Merke: Die Hülle ist allerdings nicht mit Echtglasschutzfolien kompatibel.

4.Topeak Ride Case mit Halter:Einfache Montage,Case mit Ständer

Neben der Halterung gibt es auch hier das zugehörige Case für das iPhone 6/6s dazu. Das Case ist zudem mit einem praktischen ausklappbarem Ständer ausgestattet. Das Case gibt es in den Farben Weiss und Schwarz.

Auch dieses System (ähnlich wie Quad Lock System) ist zum einen sehr praktisch, und hält zum anderen das iPhone 6/6s auch sehr sicher auf dem Fahrrad fest. Das System besteht aus einem Case sowie der zugehörigen Halterung.

Diese ist einfach und unkompliziert montiert und erlaubt während der Fahrt auf dem Fahrrad auch vollen Zugriff auf alle Display Funktionen. Das Case ist zudem mit einem Flipstand ausgestattet; dies ermöglicht das iPhone 6/6s zum Beispiel zum fotografieren aufzustellen. Die Halterung ist drehbar aus kann entweder hochkant oder querkant genutzt werden. Allerdings gibt es hier keinen extra Regenschutz Poncho wie beim Quad Lock System zu kaufen.

5.oHNo 3D Druck Fahrradhalterung mit Akku: Im 3-D Druck gefertigt

Sie kann auf alle Lenker bzw. auf einem Vorbau mit einem Durchmesser von 2 cm bis 4 cm mit Hilfe des Klemmbügels und einer festzudrehenden Schraube befestigt werden.

Die Montage ist völlig unkompliziert. So halten iPhone 6/6s und die Halterung mit Akku sehr sicher bei jedem Fahrradausflug fest. Die Halterung wird im 3-D Druck angefertigt und ist aus rostfreiem und recyclebarem Material gefertigt; somit also auch wetterfest. Auch die Schrauben sind aus rostfreiem Material.

Durch zwei Gelenke in der Halterung kann das iPhone 6/6s in die gewünschte Position zum idealen Ablesen des Displays gedreht werden. Das iPhone 6/6s sowie der Akku werden beide über ein Klicksystem in der Halterung befestigt und können auch leicht wieder herausgenommen werden. Zum

Der in der Halterung integrierte Akku hat eine Ladekapazität von 16000 mAh. Das Verbindungskabel zwischen Akku und iPhone 6/6s ist ein Apple zertifiziertes MFI-Kabel (in der Lieferung enthalten). Der Verbindungsstecker hält das iPhone 6/6s zusätzlich an der Fahrradhalterung fest, da der Stecker durch den Rahmen der Halterung führt.

Wer auf der Suche nach einer sehr zuverlässigen, innovativen und gleichzeitig auch sehr praktischen Lösung ist, der sollte sich diese Halterung im 3-D Druck mit integriertem Akku sicherlich näher betrachten. Das Design ist vielleicht nicht das eleganteste, doch wird das durch Funktionalität und Zuverlässigkeit leicht wieder ausgeglichen

Weitere Favoriten…

Eine gute Sache: Externer Akku fürs Fahrrad

Sobald eine GPS App auf dem iPhone läuft, benötigt dieses einiges an Akku und das Risiko dass man auf der halben Fahrradtour mit leerer iPhone 6/6s Batterie dasteht ist gross. Wer hier auf Nummer sicher gehen möchte hat verschiedene Möglichkeiten um der unangenehmen Situation eines leeren Smartphone Akkus zu entgehen.

Sehr praktisch  ist  z.B. der Einsatz eines externen Akkus wie z.B. dem Modell ZNEX notstrøm XT 6.800mAh . Diese externe Powerbank kann direkt am Fahrrad befestigt werden.

Diese externe wasser- und staubdichte Ladestation für iPhone kann an jedem Fahrrad befestigt werden welches am Unterrohr zwei Bohrlöcher für die Trinkflaschenhalterung besitzt.

Gleichzeitig kann die Trinkflasche dabei am Fahrrad bleiben. Der externe Akku wird einfach eingerastet und schon kann es zur Fahrradtour losgehen. Das iPhone 6/6s kann dann bei Bedarf mit Hilfe des original Apple Kabels über die USB Kupplung des mitgelieferten Y-Kabels geladen werden. Der schlanke externe Akku ist sehr robust und lässt sich nach Gebrauch einfach mit Wasser reinigen.

Doch auch eine  iPhone 6 Hülle mit integriertem Akku  kann eine Möglichkeit sein dafür zu sorgen dass der Akku des Telefons während der Fahrradtour voll bleibt. Diese Hüllen ermöglichen über einen integrierten Akku ein Wiederaufladen der Batterie. Allerdings sind sie etwas schwerer und klobiger als Standardhüllen. Doch im Grossen und Ganzen eine gelungene Sache.

Doch auch ein kleiner externer Akku für iPhone kann gute Dienste leisten. So ist z.B.  der Anker PowerCore 20100mAh Externer Akku eine zuverlässige Sache. Allerdings muss mann dann eine Lösung finden um die externe Powerbank am Fahrrad befestigen zu können. Doch mit etwas Geschick gelingt das problemlos.

Welche Alternativen gibt es zum iPhone für die Fahrradtour?

Ich nutze einen Fahrradcomputer

Eine sinnvolle Alternative zum Smartphone auf dem Fahrrad, kann auch die Anschaffung eines Fahrradcomputers mit GPS sein. Hier ist die Gefahr dass man mit leerem Akku dasteht natürlich geringer als wenn man mit dem iPhone unterwegs ist. Diese kleinen Helfer fürs Fahrrad sind mit GPS/GLONASS Empfang ausgestattet, haben eine Navigationsfunktion, haben oftmals auch eine Smartphone Benachrichtigung, sind  mit einer ANT+ Schnittstelle ausgestattet um noch andere wichtige Sensoren beim Radfahren anbinden zu können und geben auch sonst wichtige Daten während des Fahrens an (z.B. Strecke, Geschwindigkeit, Steigung, Höhenmeter, Kalorienverbrauch, ect…).

Ich nutze eine Multisport GPS Fitness Tracker / GPS Uhr

Eine weitere Alternative zum iPhone bietet zum einen ein Aktivitätstracker mit Fahrradfunktion bzw. Multisport Funktionen oder natürlich eine GPS Uhr an. Beide sind allerdings in den Anschaffungskosten keine Schnäppchen, für ambitionierte Fahrradfahrer allerdings oftmals eine gute Lösung. Doch lohnt es sich hier nur, wenn man sich gerne sportliche betätigt und auch noch andere Sportarten ausübt als nur alleine Fahrrad fahren. Denn die meisten Modelle der neuen Generation an Fitness Tracker und GPS Uhren sind für Multisportler konzipiert.

Unser Top Favorit in der Kategorie Fitness Tracker mit GPS, Herzfrequenzmesung über Handgelenk sowie Multisport Funktionen (Laufen, Schwimmen, Radfahren, Golfen,Skifahren/Snowboarden, Rudern, Crosstrainer, Segeln…) ist das Modell Garmin Vivoactive HR.

Wir sehen es gibt eine Reihe guter Fahrradhalterungen und man kann ganz nach seinen Wünschen und auch seinem Budget entscheiden mit welchem Modell man sein iPhone 6/6s bei der nächsten Tour am Lenker oder Vorbau befestigen möchte.

Auch günstigere Modelle leisten gute Dienste. Wer möchte findet zudem auch Fahrradhalterungen welche einen Akku eingebaut haben. Doch auch spezielle – fürs Fahrrad konzipierte – externe Powerstationen ermöglichen den iPhone Akku während der Fahrt bei Bedarf wieder aufzuladen. Somit vermindert man hier die Gefahr dass man plötzlich mit leerem Akku dasteht.

 

Siehe auch:

Die besten Fahrradrucksäcke für Tagestouren
Top 3 Fahrradcomputer mit GPS
Die besten Radhosen für Frauen
Die besten Solarladegeräte für iPhone
Welches sind die top 3 Trinkflaschen zum wandern?

Newsletter abonnieren

Abonniere unseren Newsletter