Fahrradhose Damen für grosse Grössen – Auch mit Übergewicht bequem radeln

Fahrradhose Damen grosse Grössen

Welche Fahrradhose Damen für grosse Grössen eignen sich für die jeweiligen Bedürfnisse am besten? Welche Radhosen bei Übergewicht passen sich am besten der Figur an, ohne zu zwicken und einzuschneiden? Egal ob weitere Shorts, enger anliegend, im Capri Stil, als Radunterhose oder doch lieber lang, es gibt für alle Bedürfnisse das passende Produkt.

Wer sich öfter mal auf sein Fahrrad schwingt, benötigt eine gut gepolsterte und vor allem bequem sitzende Radhose, ansonsten riskiert man unangenehme Schmerzen und verliert den Spass am Radfahren ziemlich schnell.

Mit welcher Fahrradhose bei Übergewicht für Damen lässt es sich bequem und schmerzfrei radeln? Denn nicht alle herkömmlichen gepolsterten Radlerhosen sind auch für alle Grössen passend.  Hier heisst es zu gepolsterten Radhosen für Damen in großen Größen greifen. Denn sie sorgen für den entsprechenden Tragekomfort.

Radhose Damen grosse Grössen

Radfahren zählt zu den beliebtesten Freizeit- und Sportaktivitäten in Deutschland. Denn während man in die Pedale tritt wird das Herz-/Kreislaufsystem trainiert, die Fettverbrennung auf Hochtouren gebracht als auch die Bein- und Pomuskeln ganz schön in Anspruch genommen. Gleichzeitig zählt Radfahren zu den gelenkschonenden Sportarten und auch für wenig.

Gerade an schönen Tag fährt man gerne für eine paar Stunden mit dem Rad ins Grüne um die Natur zu geniessen und an einem ruhigen Plätzchen eine Rast im Schatten einzulegen. Im Winter ist für so manch einen das Heimfahrrad eine gute Lösung wenn er auf das Training nicht verzichten möchte.

Allerdings macht eben keine Radtour wirklich Spass wenn man sich nicht mit einer gut sitzenden, bequemen und vor allem gepolsterten Radhose ausstattet.

Fahrradhose Damen für grosse Grössen: Unsere 3 Top Favoriten

1. Löffler – Kurze Radhose bis Grösse 50

Wer eine gut sitzende und sehr bequeme kurze Radler Short sucht ist bei diesem Modell richtig. Passform und Qualität sind perfekt aufeinander abgestimmt und überzeugen. Das Sitzpolster besitzt unterschiedlich dichte Schaumstoffzonen, was für eine ideale Verteilung des Drucks sorgt und die kurze Radhose zum effizienten und bequemen Begleiter für jede Tour macht.

Das Sitzpolster besitzt eine Polsterdicke von 12 mm und schützt ideal für mittlere bis längere Fahrradtouren ohne dass der Hintern leidet.

Die kurze Radhose ist mit Reflektoren sowie einer praktischen Schlüsseltasche ausgestattet und kann im normalen Waschgang bei 40 Grad gewaschen werden.

An den Beinen schliesst die enge Radshorts mit Gummiabschlüssen ab, dies verhindert ein lästiges hochrutschen der Radlerhose während man auf dem Fahrrad sitzt. Die Shorts ist zudem schön elastisch, drückt auch am Bauch nicht, trocknet schnell und ist zudem atmungsaktiv.

Im Rückenbereich ist die Hose zudem mit einem schützenden Transtex-Futter versehen.

Die Basic Rad Tights wird in der Grösse 34 – 50 angeboten und ist somit auch für etwas kräftigere Frauen der perfekte Begleiter für den nächsten Ausflug mit dem Fahrrad. Die kurze Radhose besteht aus 80% Polyamid sowie 20% Elasthan.

2. 3/4 Damen Radhose mit Polsterung bis Grösse 52

Angebot
Gonso Damen Radhose 3/4 Jane Hosen, schwarz, 50
170 Bewertungen

Diese bequeme Capri Radhose mit Polsterung besteht aus 90% Polyamid und 10% Elasthan. Sie schliesst am Beinende etwas weiter ab und engt somit die Waden nicht ein. Der Beinabschluss ist daher auch ohne Gummi

Der breitere Bund sorgt bei dieser 3/4 Radhose für einen guten und bequemen Sitz in der Taille ohne einzuengen.

Die Carpi Radhose verrutscht nicht, sitzt bequem und überzeugt – trotz weiterem Beinabschnitt – durch einen praktischen körpernahen Schnitt mit einem guten Kompressionseffekt.

Das Sitzpolster schützt auch bei längeren Radtouren perfekt und verhindert unangenehme Druckstellen sehr effizient. Die komplette Capri Radhose ist mit Flachnähten versehen, somit scheuert beim Radeln auch nichts auf der Haut.

Auch diese Fahrradhose ist atmungsaktiv und schnell trocknend.

Die 3/4 Fahrradhose wird in den Grössen 34 – 52 angeboten.

3. Lange Fahrradhose mit Polster bis Grösse 3XL

Diese lange Fahrradleggings ist genau richtig wenn man auch mal längere Radtouren machen möchte. Sie sitzt sehr angenehm und ist schön elastisch als auch atmungsaktiv.

Durch Reflektoren wird man mit dieser langen Fahrradhose auch in der Dunkelheit von anderen Strassenteilnehmern leicht erkannt.

Im Rücken ist die lange Radleggings mit einer praktischen Reisverschlusstasche ausgestattet. Dort kann man kleine Dinge wie Geld, Schlüssel oder Kreditkarte sicher unterbringen.

Das Material der Hose besteht aus 80% Polyamid und 20% Elasthan.

Die 3D Polsterung in der Fahrradhose sorgt für einen schön weichen und angenehmen Sitz auf dem Fahrrad, auch bei längeren Touren.

Das Modell wird in den Grössen S – 3XL angeboten.

Warum macht eine Fahrradhose Sinn?

Wer nur mal kurz zum Einkaufen radelt benötigt wahrscheinlich keine gepolsterte Radhose. Wer aber öfter und auch längere Zeit auf dem Fahrrad verbringt, weiss wie empfindlich der Hintern auf den Sattel reagiert. Auch wer über einen gut gepolsterten Fahrradsattel verfügt, wird sich über den zusätzlichen Schutz einer gepolsterten Radhose freuen.

Gepolsterte Fahrradhosen werden normalerweise ohne Unterhose angezogen. Zwar kann man durchaus auch noch eine Unterhose darunter ziehen, doch läuft man hier Gefahr dass diese zu wenig angenehmen Druckstellen führt.

Die Polsterung sorgt dass sich keine unangenehmen Druckstellen bilden und die Fahrradtour mit Schmerzen zu Ende geht. Wer nur sehr wenig Rad fährt wird anfangs auch mit einer gepolsterten Radhosen eventuell ein paar leichte Schmerzen spüren. Doch das wird nach 2 – 3 Mal Training dann auch schnell besser.

Radhosen sorgen zudem dafür dass man genügend Beinfreiheit hat. Denn in Jeans oder einer normalen Alltagshose wird das Radfahren sehr schnell anstrengend. Die Hose klebt an den Beinen, zwickt am Po und drückt am Bauch. Fahrradhosen schmiegen sich entweder am Körper an oder lassen auch als weite Short viel Beinfreiheit. Der Stoff trägt die Feuchtigkeit nach Aussen, das gleiche gilt für die Polsterung.

Eine Fahrradhose ist für längere Ausflüge ein wirklich guter Begleiter damit die Tour zum Erfolg wird. Danach kann die Fahrradhose in der Waschmaschine bei 30 Grad gewaschen werden.

Eine Radhose sollte bequem und sicher sitzen ohne zu rutschen. Wer eine grosse Grösse trägt ist daher gut beraten wenn er sich sein Modell bei den Herstellern bezieht die sich auf Übergrössen spezialisiert haben. So kann man hier sicher sein dass die Modelle tatsächlich auf diese Grösse angepasst sind und nicht einem chinesischen Grössenmodell entsprechen.

Brauche ich eine Unterhose unter der Radhose?

Eine gepolsterte Radhose trägt man grundsätzlich ohne Unterhose. Denn die Polster haben die Eigenschaft dass sie eine antibakterielle Wirkung haben. Zudem schneidet es ein wenn man eine Unterhose unter der Radhose trägt. Das kann bei einer längeren Tour ungemütlich werden und Rötungen hinterlassen.

Radhosen kann man nach der Tour problemlos waschen.

Wer kann eine Fahrradhose tragen?

Bei Radhose denkt man oftmals an eng sitzende Hosen die sich nur für schlanke Frauen eignen. Das ist Unsinn, denn auch wenn man figurtechnisch nicht dem „idealen“ Bild entspricht, ist eine Radhose nicht nur ein sehr hilfreiches und praktisches Kleidungsstück, sondern es lässt auch kurvige Frauen darin gut aussehen. Man bzw. Frau darf sich hier durchaus trauen und auch mit einer engeren Fahrradhose losziehen.

Die engen Modelle sorgen zudem dafür dass alles gut zusammengehalten wird. Die elastischen engeren gepolsterten Radhosen haben meistens auch einen leicht komprimierenden Effekt.

Fahrrad fahren zählt zudem zu den gesündesten Sportarten und hilft nicht nur das Herz-/Kreislaufsystem in Schwung zu bekommen, sondern schont auch die Gelenke.

Somit ist Fahrrad fahren der ideale Sport für Gross und Klein, jung und alt, kurvig oder dünn… 🙂