puls aufzeichnen während dem sport

Zuletzt überarbeitet

Die eigene Herzfrequenz während der sportlichen Aktivität überwachen und aufzeichnen zu können, ist Dank der grossen Auswahl an Möglichkeiten bzw. Endgeräten einfach und vor allem sehr präzise möglich. So bietet sich eine Reihe von Alternativen an um den Puls während dem Sport zu messen. Die Palette reicht vom Brustgurt über ein Fitness Armband oder eine GPS bzw. Pulsuhr bis hin zum Kopfhörer mit integrierter Herzfrequenzmessung.

Mittlerweile bieten auch Aktivitätstracker und GPS Sportuhren die Möglichkeit, die Herzfrequenz ständig über das Handgelenk zu messen; egal ob man sich gerade sportlich betätigt oder nicht. Der Brustgurt misst den Puls nur in dem Moment in welchem er angelegt wird; hier findet also keine 24 Stunden Messung statt.

Hinsichtlich präziser Messung steht der Brustgurt noch immer an erster Stelle, doch dahinter folgen einige sehr zuverlässige GPS Uhrenmodelle bzw. Pulsuhren. Wer eine ganz genaue Messung bzw. eine Vergleichsmessung durchführen möchte, kann einen Brustgurt einmal über App koppeln um den Puls aufzuzeichnen sowie gleichzeitig mit einer GPS Sportuhr. Somit kann der Puls doppelt überwacht werden. Das funktioniert allerdings nicht mit allen Brustgurt Modellen.

Welches sind die besten Herzfrequenz Geräte unter 100 Euro?

1. Berry King Brustgurt

Der Berry King Brustgurt überzeugt zum einen durch ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis und zum anderen durch eine sehr zuverlässige Messung und Aufzeichnung. Er kann zudem mit vielen beliebten Fitness Apps (Version pro) wie Runtastic oder Strava gekoppelt werden.

Das interessante bei dem Modell ist zudem dass es simultan mit einem Bluetooth Endgerät sowie mit einem ANT+ Gerät verbunden werden kann. So hat man hier die Möglichkeit seinen Puls doppelt zu kontrollieren.

Auch im Fitness Studio kann das Modell – Dank 5 kHz Übertragung – mit vielen Trainingsgeräten verbunden werden.

Der Brustgurt ist sehr bequem zu tragen, da sehr leicht. Die Bluetooth Verbindung mit dem Smartphone erfolgt allerdings über App und nicht direkt über die Telefoneinstellungen.

2. Polar OH1+

Auch dieser Brustgurt misst die Herzfrequenz während dem Sport sowie auch beim Schwimmen sehr zuverlässig. Der Gurt ist so konzipiert dass man den Sensor abnehmen und mit der beigefügten Klammer einfach und sicher an der Schwimmbrille befestigen kann.

So eignet sich dieses Modell eben auch zum Schwimmen sehr gut.

Der Sensor des Polar OH1+ kann auch ohne Bluetooth Verbindung zum Smartphone die Herzfrequenz aufzeichnen und speichern. Nach dem Training können die Daten über Synchronisation mit dem Telefon auf die Polar App übertragen werden.

Der Brustgurt ist eigentlich ein Armgurt, denn er wird am Oberarm befestigt während man trainiert. Er kann auch für schmale Oberarme sehr gut eingesetzt werden.

3. Sigma Pulsuhr inkl. Brustgurt

Eine tolle Option ist diese Pulsuhr welche mit dem zugehörigen Brustgurt geliefert wird. Hier hat man seine Herzfrequenz Daten sowie Trainingszeit, Rundenzähler, Stoppuhr sowie Uhrzeit u.v.m. auf Wunsch direkt auf dem Handgelenk sichtbar.

Das Modell wartet zudem mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis auf.

Die Sigma Pulsuhr ist leicht zu bedienen, gut ablesbar und eine interessante Alternative wenn man mit dem Brustgurt aber ohne Smartphone losziehen möchte. Die Uhr misst die Herzfrequenz zudem sehr zuverlässig.

Zudem ist die Pulsuhr auch zum Schwimmen bestens geeignet da sie wasserdicht ist.

4. Aktivitätstracker

Auch die sog. Fitnesstracker sind mittlerweile oftmals mit einem Herzfrequenzsensor versehen und ermöglichen die Messung direkt am Handgelenk.

Wer mit einem Tracker am Handgelenk zum Sport aufbricht kann noch eine Vielzahl von zusätzlichen Daten aufzeichnen sowie zudem seine Schlafqualität überwachen.

Das Fitbit Charge 2 gehört zu den beliebtesten Fitness Armbändern und arbeitet sehr zuverlässig. Allerdings ist das Gerät nicht wasserdicht und kann somit nicht zum Schwimmen anbehalten werden.

Das praktische ist zudem dass das Armband die sportliche Aktivität selbständig erkennt sobald man mit dieser beginnt. Einmal die Daten aufgezeichnet, werden diese über Synchronisation mit dem Smartphone in die Fitbit App übertragen. Dort kann man seine Aktivitäten, die verbrauchten Kalorien, die Herzfrequenz und vieles mehr einsehen und verfolgen.

5. Kopfhörer mit Pulsmessung

Angebot
Jabra Sport Pulse Special Edition Wireless...
54 Bewertungen

Zwischenzeitlich gibt es auch Sportkopfhörer welche einen Sensor zur Pulsmessung eingebaut haben. Die Messung des Pulses erfolgt hier über das Innenohr.

Natürlich dienen die Kopfhörer vor allem auch dazu dass man während des Sport Musik geniessen kann. Die Jabra Sport Life App hat zudem auch eine Fitnesscoach Funktion.

Fazit

Wir sehen es gibt verschiedene Möglichkeiten mit einem Endgerät seine Herzfrequenz während dem Sport zu überwachen. Unter allen Geräten gilt der Brustgurt noch immer als die präziseste Variante.

Wer allerdings das Umlegen eines Brustgurtes als unangenehm empfindet, kann sich alternativ auch für ein Herzfrequenz Armband entscheiden. Diese werden am Oberarm befestigt.

Eine Pulsuhr oder ein Fitnessarmband sind weitere gute Alternativen wenn man seinen Puls während dem Sport aufzeichnen und überwachen möchte. Vor allem Pulsuhren in Verbindung mit einem Brustgurt sind sehr zuverlässig. Bei den Fitnesstrackern kommen immer mal wieder Unregelmässigkeiten bei der Messung vor. Das liegt daran dass der Puls am Handgelenk gemessen wird. Und da das Fitnessarmband manchmal nicht richtig sitzt oder nicht eng genug anliegt können hier Unregelmässigkeiten auftreten.

Sehr zuverlässig arbeiten auch GPS Sportuhren mit integrierter Pulsmessung. Allerdings muss man für diese Modell relativ tief in die Tasche greifen. Sie sind in unserer Aufzählung nicht erwähnt da sie im Schnitt mehr als 100 Euro kosten.

Auch bestimmte Apps lassen eine Pulsmessung zu; doch hier muss man den Finger auf die Kamera des Telefons legen um ein Ergebnis zu erhalten. Sie sind von daher für den Sport nicht geeignet.