Fit und straff in den Frühling

Zuletzt überarbeitet

Wie komme ich fit und straff in den Frühling? Diese Frage stellen sich im Moment wahrscheinlich einige unserer weiblichen Leserinnen. Auch in unserem Team wird diese Frage mal wieder heiss diskutiert. Was kann man für straffe Beine tun, welche Entschlackungskur gibt es und wie oft muss ich mich bewegen um fit zu bleiben bzw. fit zu werden?

Endlich macht der Winter langsam aber sicher dem Frühling Platz und auch wir erwachen aus unserer Winterstarre, haben Lust auf mehr Bewegung und möchten vor allem unseren Körper wieder etwas in Form bringen.

Nun gibt es natürliche unzählige Möglichkeiten dies durchzuführen. Doch wo fängt man an?

Entschlackungskur

1. Birken Trinkkur

Gerade der Frühling eignet sich hervorragend um dem Körper eine Entgiftungskur zu gönnen, es werden diverse Giftstoffe sanft ausgeschieden und der Körper dabei sanft gereinigt. Der Organismus bekommt einen Energieschub und kann mit voller Kraft Richtung Frühling und Sommer gehen.

Schlackstoffe die sich im Winter im Körper eingelagert haben werden ausgeschieden und das Immunsystem geboosted. Eine Kur ist daher für viele eine gute Gelegenheit um ihre persönliche Fitness anzukurbeln sowie einen Energieschub zu bekommen.

Unser seit Jahren ganz persönlicher Favorit ist hier die Weleda Birken Aktiv Kur. Sie eignet sich perfekt zur sanften und natürlichen Reinigung des gesamten Organismus. Birkenextrakte sorgen für einen Drainage Effekt und lassen somit Giftstoffe aus dem Körper ausscheiden.

Die Kur gibt es in 200 ml Flaschen. Für eine effizientes Ergebnis empfiehlt sich eine Kur von 600 ml (3 Flaschen) durchzuführen. Morgens und Abends jeweils einen Esslöffel mit dem Birkensaft in ein Glas Wasser aufgelöst zu sich nehmen.

Der Geschmack ist leicht herb und erfrischend.

Merke: Es kann sein dass man Anfangs ein paar Hautunreinheiten bekommt, das ist aber normal da man ja Giftstoffe ausscheidet und das natürlich auch über die Haut.

Die Haut cremen und entgiften

2. Cellulite Öl

Der Saft wirkt auch hautstraffend! Wer ihn also im Rahmen einer Cellulite Kur anwendet, kann hier die Cellulite Produkte wirksam unterstützen.

Auch hier findet sich von Weleda ein seit Jahren erfolgreiches Produkt. Es ist das Birken-Cellulite-Öl. Ein herrlich erfrischendes und super leicht einziehendes Öl! Man benötigt nur sehr wenig, die Haut wird schön geschmeidig und mit einer leichten regelmässigen Massage wird die Haut auch sichtbar glatter. Zudem besticht das Öl mit einer zarten zitronigen Note. Wer möchte, der kann 1- 2 mal wöchentlich noch das Duschpeeling von Weleda einsetzen.

Merke: Wenn das Birken-Cellulite-Öl auf die feuchte Haut aufgetragen wird, zieht es noch besser ein, lässt sich besser massieren und man benötigt weniger Öl.

Regelmässige Bewegung oder Training

Laut der Weltgesundheitsorganisation muss man für eine langfristige Fitness täglich zehntausend Schritte gehen. Das ist machbar, doch ohne Überwachung wissen die wenigsten unter uns ob dieses Ziel auch erreicht wird.

Hier kann man nun z.B. zu einem sog. Fitness Armband greifen. Diese Fitness Tracker zählen 24 Stunden lang unsere körperliche Aktivität, sprich unsere gelaufenen Schritte werden aufgezeichnet sowie die gelaufene Distanz sowie die verbrauchten Kalorien und je nach Modell und genutzter App noch vieles mehr.

Die Fitness Armbänder sind eine gute Möglichkeit um sich wieder in Form zu bringen und sich zu motivieren! Einfach anlegen und loslegen und sich täglich in Form bringen ohne dass es einen ausgeprägten sportlichen Ehrgeiz benötigt. Der Ehrgeiz kommt mit dem Tragen des Armbandes von ganz alleine, spätestens beim ersten erfolgreichen Absolvieren der täglich vorgegebenen Schrittzahl.

Wer etwas ambitionierter trainieren möchte, der kann sich zur Trainingsüberwachung eine GPS Uhr zum Laufen ans Handgelenk binden. Auch das ist ein sehr effizienter kleiner persönlicher virtueller Coach.

Eine weitere gute und einfache Möglichkeit um sich wieder in Form zu bringen, ist die Benutzung eines Home Trainers. Dies kann in Form eines Fahrrades, Cross Trainers, etc. geschehen. Wer es 2 – 3 mal die Woche schafft 45 Minuten zu radeln, strafft zum einen sehr effektiv seine Beine und stärkt zum anderen sein Herzkreislaufsystem.

Der neueste Hit im Fitness Bereich findet sich momentan im sog. Schlaufentraining. In der Tat ist es ganz einfach von zu Hause durchzuführen und äusserst effektiv, wobei es nicht sehr anstrengend ist.

Es ist eine tolle Methode um sich schnell und sehr effizient in Form zu bringen denn es strafft den ganzen Körper! Wir im Team sind äusserst angetan von dieser Trainingsmethode und haben schon nach ca. 5 Einheiten die ersten Erfolge gesehen (so z.B. schöner geformte und straffere Beine, weniger Cellulite!).

Auf die Ernährung achten

Die meisten unter uns müssen nicht komplett ihre Ernährung umstellen, aber viel Trinken (Wasser, Früchtetees oder Schorle) entschlacken den Körper und bringen Energie. Einfach versuchen auf süsses mehr oder weniger zu verzichten und dafür viel Gemüse und Obst zu sich nehmen. Auch Pizza und Co. nur sehr bedingt! Bestimmte Lebensmittel dürfen ohne schlechtes Gewissen nach Herzenslust gegessen werden.

So, jetzt heisst es nur noch loslegen und sich auf schöne straffe Beine und eine gutes Körpergefühl freuen. Mit dem Programm boostet man seine Schönheit von innen als auch von aussen.